müßen sich Inkassounternehem an eine Frist halten

4 Antworten

Hab mal deine andere Frage beanstandet. Bitte keine Doppel-posts.

Was Inkassobüros so schreiben ist rechtlich relativ irrelevant, daher auch die Fristen, welche sie dir setzen, oder du denen setzt.

Einen Widerspruch bei einem Inkassobrief einzulegen ist nur dann erforderlich, wenn du im Vorfeld eines Vertrages auf dem die Forderung berufen soll, eine Schufa-Klausel unterschrieben hast. Durch den Widerspruch darf die Forderung nicht als unbeglichen eingetragen werden bis zur gerichtlichen Klärung.

Inkassos dürfen dann ins Spiel kommen, wenn Zahlungsverzug vorliegt (es kann sogar sofort eine Forderung verkauft, dann aber nicht mit Drohszenarien und Zusatzkosten eingetrieben werden).

Von den Inkassos selbst gesetzte Fristen haben in aller Regel keine rechtliche Bindung, vor allem nicht, wenn sie unverhältnismäßig kurz gesetzt oder Inkassobriefe rückdatiert werden, so dass die Frist schon am nächsten Tag abläuft oder schon mit Erhalt des Inkassoschreibens abgelaufen ist. Ist nur Masche zur Einschüchterung, und um die Leute am Einholen von Informationen zu hindern.

Siehe hier: http://www.gutefrage.net/tipp/mit-inkassobueros-richtig-umgehen--wer-sich-nicht-wehrt-kriegt-die-taschen-geleert

Inkassogebühren sind auch meist völlig überhöht und müssen oft auch gar nicht bezahlt werden, bei unberechtigten Forderungen natürlich nicht!

Nicht mit Inkassos telefonieren - das sind Callcenter-Agents ohne Verhandlungsbefugnis, die ohne Ansehen der Berechtigung stets auf "immer alles zahlen" drängen; Hauptsache, es kommt irgendwie möglichst viel Kohle rein! E-Mail ist nutzlos, weil nicht belegbar; daher schriftlich einmal Widerspruch einlegen, ggf. Einschreiben mit Rückschein. Dann muss das Inkasso aufgeben, darf nicht bei Schufa & Co eintragen und ggf. versucht es dann ein Rechtsanwalt weiter.

Auch der Briefverkehr läuft oft automatisch ab - nicht selten werden selbst nach Widerspruch standardisierte Droh- und Nachforderungsschreiben verschickt.

So vage wie Deine Frage ist, so vage kann auch nur die Antwort sein..

Sag doch einfach welches Inkassounternehmen was von Dir will und warum Du keine Zeit hast dem zu widersprechen ?

peace^^

Die Setzung extrem kurzer fristen soll den "schuldner" dazu verleiten schnell zu reagieren

Alter Inkasso Trick - hat allerdings keinerlei Relevanz

Gib lieber mal Infos zur Forderung

Was möchtest Du wissen?