Müssen Moslems Moscheesteuer zahlen?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Ja, sie müssen zahlen 62%
Nein, sie müssen nicht zahlen 38%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein, sie müssen nicht zahlen

Müssen schonmal gar nicht. Es ist wie vieles im Islam Freiwillig ohne Zwang.

Nein, sie müssen nicht zahlen

1. Moslem werden kann man durch ein kurzes Glaubensbekenntnis. Dies braucht man nicht einmal öffentlich oder gar vor einem Geistlichen zu tun. Es sei denn, man will unbedingt einen Zeugen dafür haben.

2. Nachdem man Moslem geworden ist, gibt es jede Menge Zwänge und Unfreiheiten; je nachdem, welche Interpretation man beherzigt.

3. "Moscheesteuer" gibt es nicht.

4. Auch der Austritt bedarf keiner Prozedur und keiner Zeugen. Das ist insofern wichtig, da laut vorherrschender Interpretation vom Glauben Abgefallene getötet werden können bzw. sollen.

Wer das "Freiheit" nennen mag, möchte es tun. Sie ist vergleichbar mit der Freiheit, jemanden umzubringen: Man muss sich auf die Konsequenzen gefasst machen.

Nein, sie müssen nicht zahlen

ist alles freiwillig. wir müssen auch keine kirchensteuer zahlen- es sei denn wir wollen in den himmel

Nein, sie müssen nicht zahlen

Sie leisten freiwillige Zahlungen.

mosheen sollten nicht von steuergeldern bezahlt werden.

kirchen auch nicht

@ZwieZeit

rischtisch. bin atheist. ;)

@ZwieZeit

Kirchen dürfen nicht. Sie tun es trotzdem, obwohl im Grundgesetz die Trennung zwischen Staat und Kirche festgeschrieben ist. Auf dem Lohnzettel taucht aber regelmäßig die Rubrik "Kirchensteuer" auf. Das ist verfassungswidrig. Es tut trotzdem niemand etwas.

@Glatteis

Wenn Du aus der Kirche austrittst, zahlst Du keine Kirchensteuer. Wobei ich es recht schäbig finde, dass viele dieser Sparer trotzdem kirchlich getraut und beerdigt werden wollen und ihre Kinder taufen lassen möchten. Ich persönlich zahle meine Kirchensteuer, weil die Kirche trotz aller ihrer Fehler die Bastion ist, die die 10 Gebote und ein gewisses ethisches Niveau in unsere westliche Welt gebracht und dort gehalten hat - wenn sich leider auch Christen viel zu wenig an "Du sollst nicht töten / stehlen / verleumden / beneiden" halten. - Naja. wäre ein längeres Thema; ich lass es mal dabei ;-))

Was möchtest Du wissen?