Müssen Mietwohnungen einen Stromzähler haben?

5 Antworten

Also, für mich kann da etwas nicht stimmen. Der Stromversorger berechnet nicht nach Flächen, sondern nach Verbrauch, der über einen Zähler des Netzbetreibers ermittelt wird. Für den Fall daß Du hier Vertragspartner geworden bist und auch bezahlst, ist es doch ganz einfach. Schalte einfach mal die Sicherung raus und warte ab, wer alles so kommt und um Strom bettelt. Dann halte die Hand auf und schalte wieder ein, oder auch nicht. Alles doch ganz einfach. Und der, der keinen Strom hat, kann sich ja an den Netzbetreiber wenden und einen Zähler bestellen. Der Netzbetreiber kontrolliert auf Wunsch auch, ob alles mit rechten Dingen zugeht oder einer eben Strom klaut.

So ist es sicher nicht richtig. Fernab vom Gesetz, jedoch noch nachvollziehbar ist ein Stromzähler (vom Versorger) pro Etage und elektronische Zwischenzähler pro WE. So spart sogar der Mieter, da er nur ein drittel der Grundgebühr bezahlt. Jedoch würde dieses Risiko der Nebenkostenanfechtung kein Vermieter eingehen. In deinem Fall klingt es nach alter Installation, da die 3 WE früher mal eine Große war. Es müßte die Elektrik komplett neu geklemmt werden. Um diese Installationskosten zu umgehen gängelt der Vermieter so ein bisschen hin und her, legt zum Schluß 100€ drauf und ist immer noch günstiger wie die Neuinstallation. Unfair jedoch dem Sparsamen gegenüber. Du kannst rechtlich nichts tun außer ausziehen oder dulden.

Das sieht mir aber verdammt nach Abzocke aus..3 Mieter über einen einzigen Stromzähler..mehr als fragwürdig?? Da würde ich der Sache aber mal auf den Grund gehen!!

Ein Mieter kann normalerweise seinen Stromanbieter selber wählen. Das geht in dem Falle gar nicht und ist schon sehr merkwürdig.

@eurofuchs2

Ja EF..darum stinkt es für mich auch nach Abzocke..vllt. bezahlt dann jeder der drei die gesamte Summe was der Zähler ausweist???

Du hast Anspruch auf einen eigenen Zähler, musst ihn aber nicht haben. Wenn es niemanden stört, können auch hundert Haushalte über einen Zähler abrechnen.

Dann werden aber die Sparsamen benachteiligt und die, die mit Strom heizen, müssen nicht alles zahlen.

nein, das ist auf gar keinen Fall normal. Jede Wohnungseinheit muß einen separaten Stromzähler haben. Dein Vermieter hat die Pflicht für jede Wohnung einen Zähler zu besorgen. Das Gleiche gilt auch für Wasser , Heizung und Gas. Spreche ihn unbedingt an, ansonsten kann es tollen Ärger mit den anderen Mietern geben. Liebe Grüße von bienemaus63

Was möchtest Du wissen?