Müssen bei ständigen Fortbildungen des Arbeitgebers immer Minusstunden aufgeschrieben werden.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was willst du mit Minusstunden? 

Du hast einen Arbeitsvertrag der Deine wöchentliche Stundenzahl beinhaltet. Dieser ist einzuhalten.

Ist der Chef nicht da und überträgt keine Befugnisse, lässt euch also zu Hause muß er dafür ebenfalls Lohn zahlen. Nachzuarbeiten ist das nicht. Deine Arbeitsbereitschaft war vorhanden.

BGB §615

Eigentlich wollen wir keine Minusstunden aufschreiben,wir können auch nichts erledigen wenn er nicht da ist,da alles was uns aufgetragen wurde bereits während der üblichen Arbeitszeit erledigt wurde und wir im Prinzip dann nur zum Däumchendrehen im Geschäft wären!!Ist auch nicht wirklich Sinn der Sache😔aber Danke

@SchogetteamZahn

?? was ist den das für eine Unternehmungsführung habe ich 25 jahren berufspraxis in grossen wie in kleinen Firmen noch nie erlebt. Der Laden muss immer auch ohne Chef laufen..Ist ja nicht dein Problem, dann soll er eben Betriebsurlaub anordnen. Das ist hier das einzig Sinnvolle.

@odenwald1

Wenn es zB ein Zahnarzt wäre kann ich es mir schon vorstellen ;-)

Betriebsurlaub wäre eine Möglichkeit, wenn es beizeiten bekannt ist. Es müssen aber 14 Tage am Stück für den AN über bleiben.

@odenwald1

Guten Morgen,wir haben alle auch um die 20 Jahre Berufserfahrung,unser Arbeitgeber ist Mitte Dreißig , also erst am Anfang, vertraut uns so wie wir das im Gefühl haben nicht,möchte am liebsten alles alleine machen und das traurige ist, wir wollen Ihm nichts Böses sondern unterstützen, aber das lässt er nicht zu und somit entsteht leider Chaos und das schlimmste ist, er lässt sich nichts sagen, was soll man da gegen machen wenn jemand absolut Beratungsresistent ist😔das Geschäft steht und fällt mit dem Team, aber das ist wohl noch nicht ganz durchgedrungen 😊

?? wieso Minus stunden ? Wenn der Arbeitgeber eine Fortbildung anbietet und die während der arbeitszeit ist ist es ja neutral. Wenn diese abends und am WE ist sind es überstunden.

Ich hatte auch  mehre Forbildung als Arbeitnehmer aber während der arbeitszeit wurde alles bezahlt Fahrkosten, Hotel, Flug alles. War Arbeitszeit neutral (als wenn ich normal gearbeitet habe)

Nicht wir bekommen die Fortbildung,sondern schon wie in der Frage beschrieben,geht der Arbeitgeber auf Fortbildung,

Was möchtest Du wissen?