Mündlicher Autokauf zurücknehmen!

5 Antworten

Totaler Quatsch !! Lass ihn dir drohen... Dir wird nichts passieren. Er will nur Druck ausüben und hofft das du einknickst. Reagiere einfach garnicht darauf, dann wird er schnell ablassen von dir. Du wirst niemals Post vom Anwalt bekommen. Das sind leere Drohungen.

Aber er hat gesagt dass sein bruder anwalt ist.. :( Und dass seinerseits ja ein kaufvertrag mündlich abgeschlossen wurde.. Und er hat quasi zeugen, denn bevor ich mit ihm sprach, habe ich bei der frau auch schon angerufen und meinte, dass ich das auto gerne hätte.

@Ping456

Komisch, das gerade Autoverkäufer immer einen Bruder haben, der zufällig Anwalt ist. Ich würde gerne wissen, ob da schon eine Statistik gemacht wurde,:-))

@drawnzweifel

Früher hatten meine zahlungsunwilligen Online-Shop-Kunden immer angeblich einen Bruder "bei der Presse". Man solltte das wirklich mal wissenschaftlich untersuchen.

Lass dich doch nicht kirre machen. So wie du es schilderst ist kein mündlicher Kaufvertrag vorhanden. Dieser wäre auch erst mal zu beweisen durch den Verkäufer. Das sein Bruder angeblich Rechtsanwalt ist soll dich auch nur einschüchtern. Einfach auf nichts mehr reagieren und er hört automatisch auf zu nerven.

Und wenn aeine frau es beweisen kann? Der habe ich das ja auch am telefongesagt. :( kann er mich denn finden, über den namen und handy?

@Ping456

Weder ER noch SIE kann es beweisen. Mache dir also keine weiteren Gedanken. Da passiert weiter nichts.

Ich denke, er versucht zu drohen, kann aber meines Erachtens nichts machen. Ein Autokauf ist telefonisch gar nicht möglich ohne Papiere usw.

Ich glaube ein Kauf ist auch mündlich gültig also die kaufabsicht. Steht in vielen jura-foren z.B. Drin. :/ die frage ist halt: was kann er mir tun??

@Ping456

Da es aber noch keine Preiseinigung gab, gibt es auch keinen mündlichen Kaufvertrag.

Selbstverständlich kann ein Kaufvertrag über ein Auto auch mündlich abgeschlossen werden. Her liegt aber kein Kaufvertrag vor, da man sich nicht über den Preis geeinigt hat.

Ein mündlicher Vertrag, ist gültig,aber nicht wirklich zu beweisen. Also, wenn der zum Anwalt geht, wird das im Sande verlaufen.

Hallo!

Du hast nur Interesse bekundet am Telefon.

Es kam gar nicht zu einem mündlichen Kaufvertrag, da der Hauptbestandteil eines mündlichen Vertrages die Einigung auf einen von beiden Seiten akzeptierten Preis ist. So weit ward irh noch gar nicht.

Also mach dir keine Sorgen. Du kannst ihm auch das nächste Mal sagen, dass du kein Interesse mehr an dem Fahrzeug hast.

LG Bernd

Was möchtest Du wissen?