Mülltonnen schon wieder voll, ich bekomm gleich ein zuviel!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt drauf an, wieviele Personen im Haus wohnen. Das wird vom Stadtreinigungsamt (oder so) zugeteilt. Soundsoviel Liter Mülltonne pro Person eben. Frag mal dort nach, ob ihr noch eine haben könnt bzw. euch noch eine zusteht.

wir haben 2 tonnen für 16 wohnungen

@Nudelsternchen

Ups, auswendig kenne ich die Menge nicht. Und nicht die Anzahl der Wohnungen sondern tatsächlich die Zahl der Bewohner ist ausschlaggebend. Und ob Kind oder Erwachsener.

@Bella73

nö, ich kann hier soviel Tonnen ordern wie ich lustig bin, nix mit zuteilen

@Bella73

Mülltonnen werden nicht "zugeteilt", die kann man ordern - und muss dann bezahlen. Also als Eigentümergemeinschaft oder eben die Mieter.

@tommi36

Hmpf, scheint wohl wieder regional unterschiedlich zu sein...

@Bella73

Oder ich habs falsch verstanden. Hab mich noch nie sooooo ausführlich damit beschäftigen müssen. kleinlautuntermTischverschwind

@Nudelsternchen

Also zwei Tonnen für 16 Wohnungen sind eindeutig zu wenig......

Also 2 Mülltonnen für 16 Wohnungen ist definitiv zu wenig und für die Bestellung neuer Mülltonnen iste der Vermieter zuständig. Schau mal im Mietvertrag noch, ob es anders geregelt ist. Wenn nicht kannst du ihn ja mal fragen.

Das ist angelegenheit des vermieters, er muss entweder für eine ausreichende anzahl von mülltonnen sorgen ODER für größere mülltonnen sorgen ODER die tonnen müssen häufiger geleert werden. die stadtreinigung stellt i. a. die müllgefäße zur verfügung - diese müssen aber zuvor vom vermieter bestellt werden. die entscheidung über die art und größe der tonnen sowie über die häufigkeit der leerung liegt letztendlich beim vermieter.

Ist denn das Recycling-Potential voll ausgeschöpft? Oder werden (wie bei mir) Tüten voll Zeitungen, Flaschen und Plastikverpackungen als Restmüll entsorgt? Fass bei der Verwaltung/beim Vermieter nach, das Potential muss ausgeschöpft werden, egal was mit dem Recyclinggut wirklich passiert. Es muss an alle Hausbewohner bzw. an deren Geldbeutel (sonst geht gar nix...) appeliert werden; nutzt die Recyclingcontainer!!

Dem Vermieter gehen die Tonnen am Ar...vorbei...da wird sich im Haus eine Liga gebildet haben, die das nicht zahlen will...(nöööö von mir ist der Müll nicht...das ist Frau N...)

Was möchtest Du wissen?