Mpu umgehen durch umzug?

4 Antworten

Nein, für Dich leider nein, es steht bei jeder Führerscheinbehörde

Egal wo Du in Deutschland einen Führerschein haben willst steht das drin

Nein das geht natürlich nicht

Ich habe natürlicht nicht die auswertung von der mpu bei der führerscheinstelle abgegeben musste nach dem ersten mal meinen antrag zurück ziehen

Das kannst Du vergessen.

Denn Deine Akte bei der Fahrerlaubnisbehörde, die einen Eintrag über die MPU enthält, zieht mit in das neue BL um. So erfährt die neue Fahrerlaubnisbehörde davon und wird auch wieder die MPU fordern - selbst wenn dort noch 1,6‰ als Grenzwert gelten sollten.

Gäbe es diesen Eintrag nicht dann wäre durch einen Umzug eine Umgehung der MPU möglich gewesen. Jetzt bleibt Dir nur der Weg die MPU zu bestehen oder die Verjährung des Eintrages abzuwarten.

Ich habe das gutachten nie abgegeben bei der führerscheinstelle ich musste lediglich meinen antrag auf neuerteilung zurück ziehen um es nochmal zu machen

Nein, das klappt nicht.

Was möchtest Du wissen?