Mpu dringend?

1 Antwort

Hey

du brauchst eine Vorbereitung in deinem Fall! Du musst das ganze reflektieren bzw. außeinandersetzen. Ich habe meine MPU auch verkackt, und habe Sie mit dem Taschenbuch von Amazon und mit dem MPU Plan von dieser Seite geschafft.. vielleicht schaffst du es auch. Das ist die Seite www.mpu-leicht-bestehen.de und MPU Knacker bei Amazon! Grüße Adrian

Widerspruch gegen MPU-Anordnung

Hallo, Ich habe ein großes Problem, denn ich kann seit 25 Jahren nicht Autofahren. Die Führerscheinstelle verlangt hartnäckig die MPU. Im Jahr 1991 ! ! ! hatte ich einmal einen Vorfall, wo ich mit Alkohol am Steuer erwischt wurde. Darauf gab es einige Monate Sperre und danach wurde die MPU gefordert. Da ich Prüfungen und Tests immer gut bestehe, ging ich arglos zur Prüfung. Meine Blutwerte und der Reaktionstest waren vollkommen in ordnung. Doch nun kam das Gespräch mit der Psychologin. Ic kann mich ausdrücken, da ich Sekretärin bin und war mir nicht bewußt, daß ich hier etwas falsch machen könnte. Hatte auch nicht den Eindruck, daß das Gespräch falsch gelaufen wäre. Trotzdem erhielt ich nach ein par Wochen die Nachricht, ich habe nicht bestanden. Das bedeutete nun das endgültige aus für meinen Beruf. , denn ich wohne auf dem Land, ca. 48 km von Nürnberg ich hatte eine gutte Stelle in Nürnberg. Es half nichts, als die Stelle aufzugeben und mir in München eine Stelle und eine Wohnung zu suchen. Ich fuhr nicht mehr Auto und versuchte es auch nicht. Nun vergingen so 20 Jahre und meine Bekannten sagten zu mir, die Sache mit dem Fährerschein inun verfährt. Jetzt bekommst Du Deinen Führerschein wieder. Sie müssen ihn Dir geben, ohne die MPU zu verlangen. Dies können man nicht, da die MPU nur bei Alkohol und Drogen verlangt wird. Doch als ich im Jahr 2007 einen Antrag auf Wiedererteilung meiner Fahrerlaubnis stellte, war ich baßerstaunt, daß da wieder die Anordnung kam, die MPU zu machen. Dies ist mir nicht erklärlich, da ich in den letzten 20 Jahren kein Auto mehr gefahren habe, und auch nich damit aufgefallen wäre. Ich habe dann verschiedene Stellen geschrieben, wie z. B. an Verkehrsministerium, an die Eu-Kommission (in englisch), und an die Bundeskanzlerin. Diese Schreiben habe ich allgemein gehalten, nicht speziell meinen Fall , aber ich habe erklärt, daß man in Deutschland große Schwierigkeiten hat, seinen einmal durch die Behörde abgenommenen FS wiederzuerlangen.halten. Erfolglos. Fakt ist nun, daß ich in Deutsclland ohne MPU nicht mehr Autofahren darf. Doch diese MPU werde ich nicht mehr machen. Denn es ist reine Willkür, was hier abläuft Um herauszufinden, ob andere Leute auch Probleme mit der MPU haben, habe ich in der Süddeutschen Zeitung ein Inserat veröffentlicht.U. a. meldeten sich zwei Leute, die bis zu is zu 6000 Euro bezahlt haben, bis sie nach mehreren Versuchen, die MPU zu bestehen und speziellen Vorbereitungskursen dann endlich Ihren FS wieder zurückbekamen. Deshalb meine Frage,Wie und wo kann ich Klage einreichen und Schadenersatz fordern. Denn das ist doch eine Benachteiligung gegenüber allen anderen Autofahrern. Vor allem weil ich keinen Tropfen alkohol und keine drogen nehme.

We hat Erfahren mit einem im Ausland erworbenen FS, bspielsweise in Tschechien. Ich habe viele Unterlagen darüber gesammelt. Es ist auch im Internet zu lesen, daß mittlerweile diese FSe in Deutschland anerkannt werden müssen. Doch wie wäre dies in meinem Fall?

...zur Frage

Mir wurde der Führerschein entzogen und ich muss eine MPU machen - könnt ihr mir helfen?

Hey Leute,

Es geht darum, das mir der Führerschein entzogen wurde und ich eine MPU machen muss. Das Problem: Um eine MPU anzufangen brauche ich geld dafür geld bekomme ich nur durch eine Arbeit. Ich habe mich überall beworben für eine Ausbildung, als normaler Angestellter durch direkten Arbeitgeber, durch verschiedene Zeitarbeitsfirmen und selbst als Hilfskraft in meiner Umgebung. Ich war auch zur probearbeiten da ..das problem ich konnte nach den 1 -2 probearbeitstagen nicht zur arbeit kommen bei sämtlichen firmen da ich ja kein autoführerschein habe und mir er entzogen wurde umd mir das auch sehr bewusst ist, das es einen grund hatt(bin ja einsichtig ) . LETZTEN endlich habe ich eine Arbeit gefunden mit einen tollen Arbwitgeber, doch die vorrausetzungen sind das ich einen LKW führerschein und den stabler schein mache umd bekomme einen Zwei jahres vertrag von ihnen. Da ich aber ja noch eine mpu machen muss aber noch nicht den vertrag habe kann ich mir ja es nicht leisten da ich keine arbeit habe und eine arbeit bekomme ich nur wenn ich den lkw schein vom arbeitgeber mache und um den schein zu machen muss ich ja erst die mpu machen HILFE teufelskreis was kann ich da machen :( finde nirgendwo mehr so eine chance ... UND das ich solange bei ihm normal arbeite geht nicht da mann des öfteren lkw fahren muss oder was mit stabler transportieren muss und für den arbeitgeber ist das natürlich auch ungewiss wie lange die mpu dauern wird :( er will sich sogar auch für mich einsetzen weshalb auch immer aber find ich cool ... kann man da nicht was besprechen mit der mpu stelle oder führerscheinstelle das ich trotzt der mpu den schein mache und später die mpu oder sowas BITTE HELFT MIR BIN VERZWEIFELT ..täte ja auch die mpu mach drummherum will ich mich aich nicht schleichen aber will die arbeitstelle unbedingt :/.. u d ja wenn es welche gibt die sagen du findest überall arbeit , lasst euer klugscheisserei ...so einer war ich auch mal hatte noch nie probleme mit arbeit gehabt zu finden oder sämtliches .. doch mann bekommt zurück was man seht :/ hoffe es trifft keinen von euch sowas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?