MPU bestanden, was jetzt?

4 Antworten

Du musst mit dem Gutachten zur Führerscheinstelle und Neuerteilung der Fahrerlaubnis beantragen.

Früher war es in der Tat so, dass man die Prüfungen neu ablegen muss, wenn die Fahrerlaubnis länger als 2 Jahre entzogen war.

Dies wurde aber abgeschafft. Do solltest dann eine neue erhalten ohne Prüfung. Mit neuer Probezeit und ohne Punkte. Viel Spaß damit :-)

Die Positive MPU bedeutet nur das du jetzt die Fahrerlaubnis wieder beantragen kannst. Ob allerdings jemand aus der Führerscheinstelle noch Probleme damit hat steht auf nem anderen Blatt. Ich kenne Fälle, in denen dauerte es nach der erfolgreichen MPU noch ein Jahr und länger bis die Führerscheinstelle ihr Schikaneprogramm beendet hatte und derjenige tatsächlich seinen Lappen neu machen durfte

Steht in dem Gutachten nichts über das weitere Prozedere drin?

Dann gehe zur Führerscheinstelle und beantrage die Fahrerlaubnis. Spätestens dann wirst Du erfahren, was jetzt noch auf Dich zukommt.

§20 FeV:

(2) Die Fahrerlaubnisbehörde ordnet eine Fahrerlaubnisprüfung an, wenn Tatsachen vorliegen, die die Annahme rechtfertigen, dass der Bewerber die nach § 16 Absatz 1 und § 17 Absatz 1 erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten nicht mehr besitzt.

Davon wird man nach einem vierjährigen Entzug wohl ausgehen. Es wird aber nur eine Fahrprüfung angeordnet, keine erneute Fahrausbildung.

Was möchtest Du wissen?