Motorradführerschein mit 16 in den USA machen und in Deutschland fahren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frage ist zwar schon länger her, aber unabhängig vom Vorhandensein eines Führerscheins untersagen die meisten Organisationen (oder hast du Verwandte/Bekannte dort und machst das ganze Privat?) sowieso das Führen von Fahrzeugen aus Versicherungstechnischen Gründen. Erlaubt wird es (wenn überhaupt) je nach Orga in der Regel nur zum Erwerb des Führerscheins. Also Fahrstunden und co. sowie das Fahren mit einer learner's license. Also würde ich einfach A2 nach Rückkehr hier in Deutschland machen und vielleicht kannst ja die Klasse B drüben machen ;-) Das lohnt sich preislich i.d.R. ziemlich.

PS: die 80km/h bei A1 sind übrigens seit dem 19.01.13 auch für U18 weggefallen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – habe selbst alle Klassen bis auf D und war LKW Fahrerin

Danke :)
ich hab Verwandte dort und brauch unbedingt was um um zur Schule zu kommen.

Einen Führerschein generell mal schnell in den USA als Tourist oder Schüler machen geht schon mal überhaupt nicht! !Hierzu musst Du schon mal dort leben und auch den Hauptwohnsitz dort haben! !!

so viel ich weiß, ist in deutschlan mofa ab 16.... kenne mich aba nich aus... am besten du fragt einen cop ode rnen fahrlehrer... der muss das wissen

Mofa ist ab 14 mit Zustimmung der Eltern . Einen A1 Führerschein kannst du mit 16 machen bzw mit 15 1/2 anfangen und damit darfst du eine Maschine mit max 15Ps fahren ,80km/h :D

es geht ja darum das der a1 nicht in amerika zugelassen ist und ich da nen neuen motorrad fs machen müsste nur ob ich ihn dann in deutschland benutzen darf weiß ich nicht

Was möchtest Du wissen?