Motorradführerschein "A" machen mit 21

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da ich jedoch erst 21 bin darf ich erst den A2 - begrenzt auf 49 PS - machen. Würde ich das jetzt tun und dann mit 24 gerne offene Maschinen fahren wollen, so müßte ich nochmals Pflichtstunden in Theorie- und Praxis machen sowie doppelte Anmeldegebühren zahlen.

  1. sind es 48 PS klugscheißermodus aus

  2. benötigst du nach 2 Jährigem Besitz von A2 auch nur noch eine praktische Prüfung um auf A aufzusteigen. Auch wenn da durchaus die ein- oder andere Fahrstunde anfällt, kann man das mit 400-500€ locker schaffen.

  3. Auch im EU Ausland kann man nicht einfach so einen Führerschein machen, man muss dort auch wohnen und seinen Lebensmittelpunkt haben und zwar für ein halbes Jahr. (Umschreiben wäre bei einem EU Schein nicht notwendig). Dies wird auch durchaus überprüft!!

Ob es theoretisch irgendwo möglich wäre die Klasse A mit 21 zu erwerben, kann ich nicht sagen. Unabhängig davon kann ich aber sagen, dass 48 PS für den Anfang völlig ausreichend sind und man selbst wenn man gleich Klasse A machen würde, nicht unbedingt mit einer 100 PS Maschine anfangen sollte.

Auch im EU Ausland kann man nicht einfach so einen Führerschein machen,

Und das würde auch nix bringen weil da die gleichen Regeln gelten wie hier.

48 PS für den Anfang völlig ausreichend sind

Ja schon, aber 50PS wären Kundenfreundlicher gewesen und das Mindestgewicht ist für manche Sachen echt lästig.

Wer hat den Politikern erzählt ein bleischwerer Bock wäre ein Sicherheitsgewinn?

@Effigies

Was erwartest du auch schon von Politikern?? Die sind doch geistig sowieso nicht mehr auf dieser Welt. :P Duck und weg.^^

Vielen dank für die vielen und schnellen Antworten! :) Ich werde nun in mich gehen und überlegen ob mir 500 € zusätzliche Kosten ein Jahr wert sind.

du kannst jetzt den A2 machen und nach 2 jahren musst du nur noch ne praktische prüf. ablegen um auf A aufzusteigen. außerdem reichen 48ps für den anfang ewig !

richtig erst mit 24 darfst du auf schwere Maschinen umsteigen. Laß es sein mit Dänemark oder so, du brauchst dort einen Wohnsitz. Soweit ich weiß mußt du mit 24 nur die praktische Prüfung wiederholen.

richtig erst mit 24 darfst du auf schwere Maschinen umsteigen.

Nö, dürfte man nach 2-jährigem Vorbesitz und einer praktischen Prüfung frühestens schon ab 20. ;)

Auf schwere Mopppeds darf er ab 18. Muß er sogar. Der A2 schreibt ja mindesten 5Kg / Kw vor. Leicht geht anders.

Mach jetzt dein A2 Führerschein, warte 2 Jahre und dann wiederhol die Praktische Prüfung. Dann hast du den A Führerschein und hast 1 Jahr gespart :)

Was möchtest Du wissen?