Motorrad Tüv-Abnahme

3 Antworten

Du mußt das Teilegutachten zu der Drossel mitnehmen und die Zulassungsbescheinigung Teil I oder Teil II oder beide. Eine Änderungsabnahme für eine Leistungsänderung kostet ca 50 EUR, die HU / AUK liegt bei 65 (NRW)

neben dem Gutachten für die Drossel benötigt der Sachverständige auch eine Bescheinigung einer Werkstatt, dass die Drossel auch gem. Gutachten verbaut wurde. In der Regel ist dies von außen nicht (mehr) sichtbar. Problematisch wird es, wenn der Sachverständige mit dem Fahrzeug eine Probefahrt machen will, wenn es nicht versichert ist. Daher vorher beim TÜV anfragen.

Wieso solltest du ein 50PS Motorrad einfach auf 48 PS umschreiben lassen können? Dazu musst du schon eine Drossel einbauen.

Es handelt sich um eine Kawasaki KLE 500 die hat normal 48 ps aber der Vorbesitzer hat die mittels Unterdruckkolben im Vergaser auf 50 ps gebracht, vor dem Kauf hat er sie jedoch in den Originalzustand gebracht und daher gibt es keine Drossel o.ä.

Was möchtest Du wissen?