Motorrad nach längerer Stilllegung zulassen?

2 Antworten

Du kriegst nach erfolgreicher Abnahme von Dekra / TÜV einen Prüfbericht. Mit dem Prüfbericht + Fahrzeugpapiere + Versicherungs-EVM gehst Du zur Zulassungsstelle. Die teilt Dir einen Nummer zu (kannst Dir gegen Gebühr auch eine Wunschnummer aussuchen), läßt das Nummernschild prägen, mit den Zulassungsstempeln versehen und das wars. Kostet einschließlich Nummernschild ungefähr 60-80 Euro.

Die HU-Gebühren gehen da noch extra obendrauf.

und woher bekomme ich dann die HU Plakette für das Kennzeichen? bekomm ich das von Dekra zum selberkleben mit oder macht das die Zulassungsstelle mit drauf? oder muss ich nach Zulassungsstelle noch mal zur Dekra wegen der Plakette?

@be13rnd

Moin, HU-Plaketten erhältst du gleichfalls bei der Zulassungsstelle.

Hi, mache dein Motorrad Tüv-bereit und bringe sie mit nem Hänger und dem Kfz-Brief dorthin. Mit dem Tüv-Bericht und einer Zulassungsnummer, die du bei Bekanntgabe des Vorhabens von der Versicherung erhältst, gehst du zur Zulassungsstelle des Landratsamts.

Beim Schilderservice bekommst du dein Kennzeichen, und die Versicherung sendet dir den Vertrag zu. Viel Glück und Allseits Gute Fahrt! ;-)

 

hab keinen Hänger, dachte zum TÜV darf man ohne Kennzeichen selber fahren?

Was möchtest Du wissen?