Monteure haben Transportsicherung der Waschmachine nicht entfernt

4 Antworten

Hallo sontjer

einen Sanitär-Monteur beauftragt ,

Ein Sanitär-Monteur hat keine Ahnung von Waschmaschinen. Der muss nicht wissen dass bei einer Waschmaschine eine Transportsicherung entfernt werden muss. Die Waschmaschine hat er ja angeschlossen, vom Entfernen der Transportstreben wurde ihm nichts gesagt. Kann mir nicht vorstellen dass er dafür haftbar gemacht werden kann. Haftbar wird er nur sein wenn der Installateur die Maschine verkauft hat.

Gruß HobbyTfz

Nach meinem empfinden ist der Monteur trotzdem schuld. Begründung: von einem Monteur kann man im Sinne seiner Sorgfaltspflicht davon ausgehen, er hat in diesem Falle grob fahrlässig gehandelt.

Er kann sich nicht rausreden, das sei nicht seine arbeit, seine Aufgabe oder Pflicht, denn er hat diese Aufgabe angenommen, durchgeführt und ist für diese "Durchführung" voll verantwortbar zu machen.

Es war für ihn sichtbar dass die Waschmaschine noch original verpackt war, sofern er die Maschine ausgepackt und aufgestellt hatte. Logisch ist dann noch die Transportsicherung eingebaut, d.h. nicht entfernt worden und die Maschine kann beim schleudern die auftretenden Fliehkräfte nicht ausgleichen, fängt an zu wandern oder springen und somit ist klar vorhersehbar gewesen, die Maschine wird einen Schaden erleiden.

Ein Problem bei dieser Geschichte wird es wohl geben. Obwohl die Mitarbeiter der Sanitäts-Firma versichert ist, wird die für den Schaden nicht aufkommen wollen. Der Chef wird sich heraus reden, dies wäre kein üblicher Arbeitsumfang des Betriebes und wenn einer seiner Mitarbeiter dies getan hat, dann ist das als "Privatvergnügen" des Mitarbeiters zu werten und keine Angelegenheit der Firma.

Heißt mit anderen Worten, du müsstest den Herrn privat verklagen.

A U S R E D E ! ! !

wenn der Monteur den Aufrag hatte die Maschine auszupacken, aufzubauen und anzuschlißen, dann hatte er auch den Auftrag, die Transportsicherung zu entfernen. als Kunde hast du einen Anspruch darauf, in diesem Fall eine funktionsfähig bereitgestelllte Maschine vorzufinden....

fordere den Monteur auf, sich umgehend um die Schadensregulierung zu kümmern. Wenn ihr auf Miete wohnt, sag dem Vermieter bescheid, dass der Monteur schuld ist...

lg, anna

Ich bin mir leider auch nicht sicher - aus dem Bauch würde ich sagen, dass im Service das entfernen mit drin sein müsste.

ich würde mich an die Verbraucherzentrale wenden - die können dir kompetent helfen.

http://www.verbraucherzentrale.de/

Wenn du eine Antwort gefunden hast, würde mich das interessieren. Viel Erfolg! :)

Was möchtest Du wissen?