Monatliche Kontoauszug bei Sparkasse?

5 Antworten

Geht, aber kostet etwas.

Die Frage ist ob du die Kontoauszüge wirklich brauchst. Selbst für die Einkommenssteuer braucht man nur Rechnungen/Quittungen aber keine Kontoauszüge.

Stimmt so nicht ganz. Zb. Beiträge zu gemeinnützigen Vereinen, Beiträge zu Haftpflichtversicherungen und co, wirst du auf Verlangen des FA nachweisen müssen. Und hier ist der Kontoauszug angesagt.

@Griesuh

Soweis weist man doch einfach über eine Kopie der Versicherungspolice bzw. Mitgliedschaftsantrag mit, bzw. Schriftwechsel über Erhöhung.

Kontoauszüge beilegen wäre viel zu aufwendig. Weil sich sowas ja aufs ganze Jahr verteilt, müsste man dann ja quasi fast sämliche Konotauszüge einreichen, und alles was nicht relevant ist schwärzen. Das wäre ein unzumutbarer Aufwand.

Hi! Normalerweise kosten Ersatzauszüge extra ... insbesondere wenn sie älteren Datums sind. Kleiner Tipp: wenn es nur um eine Übersicht der Umsätze geht und nicht ein Kontoauszug mit allem drum und dran benötigt wird tut es vielleicht auch eine "Umsatzübersicht" ... diese kann vermutlich auch bei der Sparkasse direkt aus dem System erstellt werden und kostet meist nichts. Aber sie enthält wie gesagt keine Salden und sonstige Infos. Gruss

Klar kannst du das.

Jedoch wird eine Gebühr für die Bearbeitung erhoben.

Ja, kannst Du aber das kostet etwas.

Ja, das geht. Das kostet aber.

Was möchtest Du wissen?