Möbel mieten

4 Antworten

Wenn du Leistungen nach dem SGB beziehst, hast du Anspruch auf Leistungen zur Anschaffung von Hausrat!

Mit dem Geld kannst du im Sozialkaufhaus einkaufen oder... bei ikea die Billgheimer neu kaufen!

So habe ich mir vor 5 Jahren eine 4m-Wohnwand erstellt: 6 Ikearegale (Flärke) a 15€, 2 lange Regalbretter einzeln plus 4 Winkel sowie 6 Rollen selbstklebende farbige Möbelfolie aus dem baumarkt, und ein billiger passender Tisch.

Habe bei der Montage die Seitenteile innen mit der farbigen Folie beklebt (diese längs gehälftelt). Links 3 regale gestellt, rechts 3 Regale gestellt, mittig den Tisch, über dem Tisch die Regalbretter an den Regalen befestigt... fertig ist ein Wohnwand, die schick ausschaut, mittig einen überbauten "Fernsehtisch" hat und unter 100€ gekostet hat neu.

Bett: Aktuell kostet das Fjellse 25€, der Lattenrost 10€, die günstigste >Matrtze (SULTAN FLORVÅG) 39€. Bett komplett also 74€. Nachttisch: NESNA, 7,99€. Kleiderschrank: Engan, 49€. Schlafzimmer komplett: 130,99€

Sofa: Klobo, 99€. Couchtisch: Lack, 10€ TV-Bank: Laiva, 12,99€ Büchjerregal: Laiva, 14,99€ Wohnzimmer komplett: 139,98€

Ikea bietet Lieferservice, unsere Filiale liefert für 29€ an die Wohnungstüre. Man muss allerdings selber in der Filiale einkaufen...bei Bestellung ist der Lieferservice DEUTLICH teurer. DA rentiert sich fast schon das Leihen eines PKW bei Europcar und der Eigentransport, ggf in mehreren Fuhren.

Käme also auf: Schlafzimmer, 131€, plus Wohnzimmer, 140€, plus Lieferkosten 30€ auf insgesamt rund 300€.

UND du hast NEUE möbel...nicht die schönsten, aber DEINE.

Und mit Lackfarbe udn selbstklebender Möbelfolie (vor dem zusammenbau verschönern!) kann man sich das individuell aufhübschen!

Küche... holt man sich bei der Caritas, der Diakonie oder dem Sozialkaufhaus. Hab meine für 150€ bekommen, wurde gebracht, und der Anschluß vom Herd (Elektriker, da Starkstromgerät) kam nochmal 30€.

Damit hättest du dir deine Bude für rund 500€ neu eingerichtet! Und das ist eine Summe, die du vom Amt bekommen kannst auf Darlehensbasis.

Möbel MIETEN ist dagegen eine schlechte, weil viel zu teure Idee.

Wenn das deine erste Wohnung ist,kannst du auf dem Amt eine Erstausstattung der Wohnung beantragen.Ist das nicht der Fall,könntest du einen Antrag auf ein Zinsloses Darlehn stellen,um dir Möbel zu kaufen.Das kannst du dann in Raten von 10 % der Darlehnshöhe von deinem Regelsatz zurückzahlen.

das ist dermaßen banal für schrottmöbel

macht es einfach auf ein stück klopapier, formlos

macht einfach nen formlosen vertrag

es muss aufgeführt sein, was gemietet wird, wie erhalten, für wie lange und was es kostet pro monat udn von wem an wen natürlich

Hat die Caritas nicht bspw. Möbellager für Bedürftige?

Möbel mieten ist SEHR TEUER..

Hallo, es darum, das die Möbel nicht in mein Eigentum übergehen. Meine Bekannte will, wenn ich die Möbel nicht mehr benötige (zum Beispiel durch Tod) diese zurück haben und das Eigentum an diesen Möbeln nicht verlieren.

@bbpy1

Dann gibste die Möbel halt später der Caritas zurück.. wo ist das Problem???

Was möchtest Du wissen?