Möbel Geld zurück zahlen?ß

4 Antworten

Wenn sie die Leistung als Zuschuss bekommen hat, braucht sie nichts zurückzahlen. Wenn absehbar ist, dass die Notlage nur vorübergehend ist, wird sofort auf Darlehensbasis geleistet.

Zu 99% wird das Geld wenn überhaupt zum Einkauf im Secondhand reichen - denn die Zahlen die die ARGE zugrunde legen sind von 2005 und entsprechen nicht mal annähernd dem was heute dafür bezahlt werden muss. Eine Erstausstattung muss nicht zurückbezahlt werden, je nach dem was für ein Job sie bekommt kann es sein, dass Sie weiter an der Brust von Mutter Merkel liegen wird.

Nur wenn es auf Dahrlensbasis gewährt wird, dann muss sie es zurückbezahlen und dies wird jeden Monat am Regelsatz abgezogen (max 30% !!! Abzug jeden Monat)

Nein, das braucht sie nicht zurückzahlen. Zurückzahlen musst du nur diese Darlehen (z.B: wenn deine Waschmaschien kaputt geht usw.) . Außerdem musst du nicht unbedingt im Sozialkaufhaus kaufen, du kannst auch in normale Geschäfte gehen.

Da sie ja eh nur einen Gutschein für ein Gebrauchtmöbelkaufhaus oder Sozialkaufhaus bekommt ist es unerheblich, die Möbel darf sie behalten.

das wäre dann aber (wieder) neu!.. denn dieses Verfahren hatte man ca im Jahr 2000 abgeschafft. Die errechneten Beträge werden ausgezahlt...

@PPanther

@PPanther: Eben. Du musst nur schauen, dass du für die paar Penunzen überhaupt irgendwas kriegst. WO du die Sachen kaufst ist egal - meistens reicht es nur für gebrauchte Sachen.

@wueselduesel

Also hier in Berlin gab es im Februar insgesamt 220 Euro für Tisch, 1 Stuhl, Bett, Kleiderschrank. Für 1 Person.

@GatowerKugeI

Jepp ... versuch mal das aufgezählte für das Geld zu bekommen!

@stelari

das ist echt hart!... da ist Improvisation echt gefragt...

Was möchtest Du wissen?