mobilcom debitel zum 31.1. gekündigt jetzt rechnung was soll das?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gekündigt zum 31.1. ??? Ich vermute mal, dass der Vertrag vor zwei Jahre einige Tage vorher begann. MD verlängert gerne seine 24 Monatsverträge unzulässig um Tage oder Wochen bis zum Monatsende "laut unserer AGB". Aber das nur nebenbei...

Dann ruf doch mal bei MD über FestnetzNr an (such mal unter 0180 Ersatznummer) und frag, was denn in der Rechnung drinsteht... Bestell bloss keine Rechnungskopie, denn das lassen die sich teuer bezahlen. Ein Recht auf EINE Rechnung hast du aber schon, denke ich mal...

was meinst du mit dem teil laut unserer agb? hab mir die durchgelesen, da steht nur das mit den 24monaten drin. habe nun angst, dass mein vertrag auch einfach überzogen wird. habe ihn am 14.12.09 abgeschlossen und läuft 24 monate. in der kündigung stand nun was von wegen fristgemäss zum 31.12.11 gekündigt müsste der nicht am 14.12 diesen jahres auslaufen dann??

Hallo,

 

ich kann nur sagen das es echt der letzte Laden ist. Im Internet steht VertragsverlängerungJuni 2011. Also im Februar 2011 Kündigung raus. Wird nicht anerkannt ,, erst 29.02.2012.Als ich nach den Gründenfragte haben die mir eine Auflistung geschickt wie es sich zusammensetzt. Da ich seit 2005 Kunde war und zuletzt 2006 ein neues Handy genommen habe ,wurden die Daten des neuen Beginns der Laufzeit geändert. Das habe ich nie schrieftlich bekommen und auf der Internetseite auch nicht ersichtlich. Dadurch das Vertragsverlängerung Juni 2011 steht , bin ich davon ausgegangen das da auch der Termin zur Verlängerung ist. Die schreiben, das es nur eine vorab Information sei. Ich bin echt am überlegen ob ich das meinem Anwalt gebe. Man bekommt nichts schriftlich und die Daten kann man auch nicht einsehen. Also lasst die Finger von Mobilcom/Debitel.

 

 

Was möchtest Du wissen?