mobber mitleid?

9 Antworten

@NokeE: Viele Menschen können garnichts dafür das sie gemobbt werden, sei es wegen ihrem Aussehen oder wegen sonst etwas wofür sie nichts können! Gruppen die sich stark fühlen einen kleineren anzumachen, tja so sind die Menschen halt.

Sicherlich haben sie kein Mitleid, sonst würden sie sowas garnicht erst machen, nein sie freuen sich erst richtig wenn sie jemanden soweit haben das dieser weint, sowas "erfreut" die Menschen (meistens die Jugend) wenn sie jemanden niedermachen und sich selbst dadurch dann wieder "cool" und "stark" fühlen, dabei sind das die größten Schwachmaten und Vollidioten! Dumm, einfach nur dumm, sie wissen nicht mal was sie mit solch einem riesigen, unreifen und kindischen Mist anstellen können!

Offensichtlich nicht. Wenn ich wüsste, dass es eine bestimmte Person macht, würde ich ihr gehörig den Scheitel verbiegen.

wenn jemand mobbt, ist er sowieso krank im Kopf. Das Ziel dieser Leute ist es, jemanden "kleinzukriegen". Wenn das Opfer weint, haben sie einen Teilerfolg und bestimmt kein Mitleid... - krank eben...

Ich denk mal es kommt auf die Person an :P Also wenn ich jemanden "mobbe" hab ich wenn ich danach darüber nachdenken schon irgendwie mitleid... aber ich kenne auch leute denen ist das ziemlich egal

nein, im gegenteil- sie mobben erst recht, wenn sie sehen, wie es den mobbingopfern dabei geht.

Was möchtest Du wissen?