Mmuss man wenn man Hartz-IV bezieht ratenzahlungen tätigen?

Support

Liebe/r Redone76,

leider lässt Dein Fragetext noch einige Fragen offen. Bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren und nutze das Feld “Weitere Details”, um zu erklären, wie Dir die Community konkret helfen kann. Du kannst Deine Frage auch nachträglich noch ergänzen - über den Link “Bearbeiten”. Je genauer Du Dein Problem beschreibst, desto bessere Antworten wirst Du bekommen.

Herzliche Grüße

Ted vom gutefrage-Support

5 Antworten

Meinst du Ratenzahlung ans Jobcenter oder bei anderen Gläubigern wo du Schulden hast ?

Das Jobcenter würde dir deine Raten von einem zinslosen Darlehen gleich von deinen laufenden Leistungen abziehen.

Bei anderen Gläubigern wärst du zwar auch zur Tilgung deiner Schulden verpflichtet, wärst aber mit ALG - 2 oder anderem geringen Einkommen nicht leistungsfähig, wenn du dann ein P - Konto hast ist dein Einkommen bis zum pfändungsfreien Betrag sicher, deine Schulden aber nicht aus dem Weg geräumt, im Gegenteil, wenn du dich nicht darum kümmerst wird es immer mehr.

Bei Hartz4 hat man weiter seine Verpflichtungen und auch kosten selbst zu tragen wie Versicherungen, Auto, Strom, Handy etc. Das Amt übernimmt nicht alle kosten bzw es werden kosten erlassen nur weil man Hartz4 bezieht. Raten können trotz Hartz4 weiter bezahlt werden

Denkst du die schenkt dir dann jemand?

Man kann mit dem Gläubiger natürlich versuchen, die raten zu reduzieren. Dann muss man eben länger zahlen. Das kann man natürlich nicht einfach selbst tun.

Wenn du Schulden hast- ja. Oder du meldest Privatinsolvenz an.

man muss Ratenzahlungen tätigen, wenn man Verträge mit Ratenzahlungen eingegangen ist. Das hat nichts mit Hartz4 zu tun!

Was möchtest Du wissen?