Mitgliedschaft im Fußballverein kündigen. An wen sende ich die Kündigung?

3 Antworten

Der Adressat für sowas ist in der Regel der Vorsitzende, es sei denn, der Verein hat eine andere Adresse angegeben (in der Homepage?).

Ja, du kannst gleichzeitig auch deinen Pass anfordern. Du kannst darum bitten, dass er entweder an dich, an den neuen Verein oder an den Verband geschickt wird. Du solltest dann den Einschreibebeleg aufbewahren und dem neuen Verein übergeeben, falls er ihn zur Vorlage beim Verband braucht.

Achtung: neuerdings gibt es in vielen Verbänden die Möglichkeit, einen Vereinswechsel auch online zu machen. Du könntest beim neuen Verein fragen, ob man das für dich eredigen kann.

Es könnte nämlich passieren, dass dein alter Verein deinen Pass online zum Wechsel freigibt und du gar nichts davon mitbekommst. Also sprichst du das alles am Besten mit dem neuen Verein ab.

Adressiere einfach an den Verein, die haben intern dann festgelegt, wer die Post bekommt und entsprechend bearbeitet. Für den Spielerpass lege am besten einen frankierten Rückumschlag bei. Einen Anspruch, dass der Verein den auf eigene Kosten versendet hast Du nämlich nicht.


Ein Rückumschlag ist nicht nötig. Der Verein ist verpfichtet, den Pass herauszugeben. Entweder an den Spieler, an den neuen Verein oder an den Verband.

Hallo, Du musst es an den 1. Vorsitzenden schicken. Mit dem Pass wäre ich mir nicht so sicher ob das geht, aber ich weis es nicht!

Was möchtest Du wissen?