mitbewohner von rauchen in der wohnung abhalten?

5 Antworten

Hier ein paar Infos zum sogenannten "Passivrauchen" = richtig: Zwangsberauchung, denn atmen müssen wir ja immer, anderenfalls sind wir ganz schnell tot. - Google mit:

pressetext Kurzes Passivrauchen schädigt Blutgefäße dauerhaft

und mit

focus Passivrauchen Kinder werden nikotinabhängig

-

Und hier siehst Du eine kleine Auswahl der vielen schwerschädigenden Stoffe im Tabakrauch (Du wirst staunen):

rauchfrei Rauchen Giftstoffe im Tabakrauch

Nicht umsonst ist die Tabakindustrie gesetzlich dazu verpflichtet, Warnhinweise auf ihre Zigarettenschachteln anzubringen. Google hierzu mit

raucherportal rauchen warnhinweise

Diese Warnhinweise stehen ja nicht zur Zierde auf den Packungen.

.

Damit Du weißt, was Du einatmest, wenn's nach Tabakqualm stinkt, google mit

tabakrauch wiki

und mit

passivrauchen wiki

Dass Herstellung und Vertrieb dieses hochgiftigen Zeugs noch nicht verboten ist, liegt daran, dass allzu viele Politiker mit der Tabaklobby im Bett liegen und sich lukrativ verwöhnen lassen.

Google mal mit

youtube zigarettenindustrie unterstützt großzügig

dann wird Dir die hervorragende Doku von Report Mainz angezeigt.

-

Ich an Deiner Stelle würde dem In-der-gemeinsamen-Wohnung-Qualmer die Hölle heiß machen, wenn er mit dem hochgiftigen Tabakqualm meine Atemluft verpestet. (Ich war mal eine ganze Woche bettlägerig mit Fieber krank, nachdem ich auf einer Geburtstagsfeier eingequalmt wurde. Seitdem gehe ich nirgends mehr hin, wo gequalmt wird.)

Wenn du googelst mit

passivraucher sterben

weißt Du, dass es nicht nur unhöflich oder belästigend ist, andere Leute einzuqualmen, sondern absolut rücksichtslos und hochgefährlich. Viele Menschen bezahlen das Einatmen anderer Leute Tabakrauch mit ihrem Leben.

.

Er kann ja mit sich selbst machen, was er will, Selbstmord auf Raten ist ja seine persönliche Freiheit, und sein Körper gehört ihm.

Google mit

hälfte raucher sterben

.

Dein Körper gehört aber nicht ihm, sondern Dir!

Wenn du die WG nicht voll Rauchwolken sein soll wirst du dich wohl irgendwie durchsetzen müssen dass sie nur in ihren Zimmern rauchen, draußen oder am Balkon, kann ja nicht so schwer sein, wer mit dir befreundet ist und auf deine Bedürfnisse achtet wird das respektieren.

Agnz klare Sache ! Zitat: "Wir hatten uns eigentlich darauf geeinigt, dass auf dem balkon geraucht wird (es raucht eh nur mein mitbewohner von uns dreien und gäste evtl)" das sagt doch aus das es einen Mündlichen Vertrag gegeben hat und wenn dieser Gebrochen wird würde ich ihn darum bitten es zu Unterlassen oder sich eine andere Bleibe zu suchen.

das mit dem rauswerfen ist halt so eine sache (wie schon geschrieben sind wir auch alle sehr gut befreundet) ich denke auch, dass der genuß von hasch bei dem "vertragsbruch" eine rolle spielt, aber das ein ganz anderes thema, da darf ich mich eh nicht einmischen

Gebe DIR einen Punkt >Dupaich<, wenn wir keine Konsequenzen ziehen, wird sich nichts ändern. Wer sich an Vereinbarungen, nach wiederholtem Reklamieren nicht hält, an die Luft setzen. GALLARIAOY

Kommt drauf an. Was ist dir wichtiger: Freundschaft oder Nicht rauchen? ich bin zwar Nichtraucherin, bin aber dagegen die Raucher zu jagen. Wenn dich das Rauchen NICHT stoert wuerde ich einfach eine Vereinbarung treffen, dass er fuer alle darauskommende Problemme gerade stehen wird. Erstmal in Ruhe besprechen und unterschreibenlassen. Lass die Freundschaft nicht darunter leider!

Was spricht dagegen, wenn nur im eigenen Zimmer geraucht wird und nicht in den Gemeinschaftsräumen. Es muss natürlich auch das eigene Zimmer immer gut gelüftet werden. Seid doch nicht so kleinlich und gönnt dem Raucher seinen Genuss. Immer meckern stört den WG-Frieden und die Freundschaft. " Jedem Tierchen sein Pleasierchen ".

@Kapstadt

Na, Rauch hat nunmal die unangenehme Eigenschaft, sich nicht an vorgegebene Grenzen zu halten. Der Rauch verteilt sich in der ganzen Wohnung - durch die Türritzen und insbesondere dann, wenn die Tür auf- und zugemacht wird!

@cyracus

ja stimmt aber esgeht um die Freundschaft, die nicht in Frage gestellt werden kann. Also es muss ein kOPROMIS HER. Und den Raucher stoert der Geruch ja genauso! ES nuetzt nicht dem zu sagen: es stinkt!

igitt ich kann dich da sehr gut verstehen, aber versuchs mal auf die dominante art, sag es immer und immer wieder solange bis es nervt und die person es nicht mehr hören kann.

Genau! Und wenn das nichts bringt, dann bleibt der Rausschmiss wohl unumgehbar.

@KissTheRain

naja, wie willst du das machen? er ist gleichberechtigter mieter und von rauchverbot steht nichts im vertrag, demnach können wir schlecht sagen "raus" zumal wir ja auch alle gut befreundet sind... zu zweit können wir diewohnung auch nicht halten...

dann wird er leicht zickig... das problem ist ja, dass ich es auch nicht zwingend mitbekomme, wenn er zb spätabends noch bei sich raucht oder so (er hat direkten balkon zugang, das kommt noch erschwerend hinzu),

@judofrosch

ach weißt du was, ich weiß zwar nicht in welcher stadt du lebst aber du kannst ja heimlich einen neuen mitbewohner suchen und wenn es dann soweit ist schmeiss den kiffer raus, immerhin hat er euren vertrag gebrochen, du arme wie hälst du das nur ein aus mit einem so stinkenden menschen zu wohnen

@alls23

grins,... armer bitte^^... naja, mein vater raucht kette, meine mutter hat bis zum tode geraucht wie auch meine oma... ich bin es gewöhnt, es geht hauptsächlich um die schäden, riechen tut es bisher nicht so schlimm, da er auch noch nich so viel da ist (er raucht janicht un unterbrochen und immer im zimmer, aber schon täglich abends nach dem ersten j... dann gehts spätestens los) lüften tun wir sowieso viel, aber hab halt keine lust die halbe wohnung neu tapizieren zu lassen deswegen wenn ich mal raus muss

Was möchtest Du wissen?