Mitbewohner hat Messie-Tendenzen!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hmm.. Ich kann schlecht beurteilen, wie schlimm es wirklich ist. Könnte ja auch sein, dass du einfach nur sehr ordentlich bist, aber davon geh ich jetzt mal nicht aus. So wirklich viel kannst du da eigentlich nicht machen. Als Freunde solltet ihr doch miteinander reden können... Wenn er immer gereizt reagiert, denk ich aber, dass ihm das ganze auch unangenehm ist. Wenn er sich aber von sich aus keine Hilfe suchen will, kannst du ihn nicht zwingen. Dann hilft nur, dass einer auszieht oder dass es andere Konsequenzen hat, wenn er nicht aufräumt... Wäre für die Freundschaft leider alles nicht so förderlich. Mein Mitbewohner ist auch mega unordentlich und wir haben uns darüber zerstritten, aber er ist einfach eher faul und verplant...

Wie reagiert er denn, wenn du ihn einfach bittest "Hey, kannst du heute abend mal die Küche sauber machen? Ich hab da noch was vor..."

Bei meinem Mitbewohner klappt es meistens, wenn ich ihm genau sage, was er tun soll und wenn ich es dann doch mache, weil er wieder gepennt hat, hat er auch meistens nen schlechtes Gewissen.

War er denn schon immer so oder erst seit einiger Zeit?

Danke für deine Antwort.

Allzu ordentlich bin ich selber nicht. Und jetzt gerade mit der Küche; Wenn er was kocht, lässt er alles liegen. Ihm fällt das ja auch auf und er sagt dann "Morgen mach ich es, kannst es liegenlassen" Wenn ichs nicht mache, bleibt es eine Woche liegen! Zitat von ihm: "Wenn du kochst, ist die Küche sauberer als vorher." Aber er sieht irgendwie den Knackpunkt nicht. Er war schon früher in seinem Elternhaus so. Aber seitens der Eltern wurde er in Ruhe gelassen (Pubertät, trotzig ect..)

@PizzaGorgonzola

Tja, wenn er schon vorher so war und immer damit durchgekommen ist, ist das schwierig. Er hat es ja nicht anders gelernt...

Stell ihm doch einfach mal seinen ganzen Rotz ins Zimmer oder vor sein Zimmer, wenn die Tür abgeschlossen ist... Wenn er dann Geschirr braucht und keins mehr im Schrank ist, macht er es vielleicht sauber... Bei mir klappt das jedenfalls so... Ich hab hier immer 1 oder 2 "Notfallteller" in meinem Zimmer stehen, genauso wie Gläser, die ich dann benutze, wenn nichts sauberes da ist... Danach nehm ich die wieder mit zu mir und er kann sehen wo er bleibt.

Solche Leute merkens meistens erst, wenn sie in ihrem Dreck fast ersticken. Ich war früher als Teenager auch unordentlich und meine Mutter hats genauso gemacht. Wenn ich meine Wäsche nicht zu ihr gebracht habe, hatte ich eben nichts mehr zum Anziehen, war ja meine eigene Schuld. Klingt hart, aber nur so lernt mans. Wenn du seinen Mist immer weg machst, warum sollte er dann einen Finger krümmen?

Wg Mitbewohner kündigen?

Hallo zusammen, leider habe ich folgendes Problem :

ich wohne seit einiger Zeit in einer Wohngemeinschaft. Mitte Dezember haben wir einen neuen Mitbewohner bekommen, den wir nicht gekannt haben. Seit dem gab's nur Probleme. Bis mai diesen Jahres haben wir noch in einer Wohnung gewohnt, da war meine Freundin hauptmieterin und wir hatten untermietverträge. Jetzt sind wir im Mai aber zu 4 in ein Haus umgezogen und da mein Vermieter mir den Mietvertrag noch nicht gegeben hat habe ich auch noch keine untermietverträge erstellt. Der neue Mitbewohner hat ein möbliertes zimmer, es gibt seit seinem Einzug immer wieder stress (bis zu Schlägereien mit unseren Freunden und Schläge androhen an uns), mittlerweile haben wir fast keinen besuch mehr von unseren Freunden da niemand mehr kommen mag wenn er da ist. Er trinkt sehr viel und rastet öfters mal aus. Hat sich mittlerweile mit allen in der wg verkracht, pisst öfters neben die Toilette und sagt jetzt mittlerweile sogar dass er im Haus raucht, weil wir einmal vergessen haben den Bio Müll rauszubringen. Dabei macht er selber keinen Finger krumm im Haushalt. Seit ein paar Wochen beleidigt er mich regelmäßig, so dass ich bereits vorübergehend bei meinen Eltern untergekommen bin. Außerdem hat er wie wir rausgefunden haben unerlaubte Substanzen in seinem Zimmer.

Wir wollen ihn jetzt rausschmeißen, wissen aber nicht genau wie die Kündigungsfrist ist da er ja zwar ein möbliertes zimmer hat und auch hier gemeldet ist aber wir noch keinen Mietvertrag haben. Kann mir da vllt jemand weiterhelfen?

Wäre für jeden Tipp dankbar :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?