Mit welcher Strafe ist bei unten geschildertem Banküberfall zu rechnen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorausgesetzt, er ist mindestens 21 Jahre alt:

Wenn er tatsächlich keine Waffe dabei hatte (wie überfällt man dann bloß eine Bank?), dann beträgt die Mindeststrafe 1 Jahr Freiheitsstrafe. Problematisch ist hier, daß er den Raub vollendet hat und er verhältnismäßig viel Geld erbeutet hat. Es kann deshalb auf keinen Fall bei der Mindeststrafe bleiben.

Deinen Schilderungen zufolge ist hier aber eine Bewährungsstrafe durchaus noch im Bereich des Möglichen. Dazu dürfte er nicht mehr als 2 Jahre bekommen. Das ist durchaus denkbar. Realistisch ist eine Strafe zwischen 2 und 3 Jahren und 6 Monaten. Genauer kann man es nicht sagen. Das hängt auch z.B. davon ab, ob irgendwelche Menschen Traumata davongetragen haben.

Bei DEM Tatvorwurf hat er im Übrigen sowieso Anspruch auf einen Pflichtverteidiger.

Vielen Dank für deine Antwort. Ja, er ist über 21... Die Polizei hat mir gesagt, dass er keine Waffe dabei hatte, sondern einen Zettel mit seiner Forderung vorgelegt hat, auf dem eben stand, dass es sich um einen Überfall handelt.

Ich kann nur das Beste hoffen. Alles andere wird der Prozess zeigen. Auf jeden Fall hat mir deine Antwort Mut gemacht.

Was möchtest Du wissen?