Mit welchen Straftaten kommt man in den USA ins Gefängnis?

5 Antworten

O.. Das kann ganz schnell gehen.. Eine Bekannte ist mal in den USA ( Keine Ahnung mehr, wo genau ) vom Flieger raus... Hat sich da irgendwo ne Dose Bier gekauft um die vor dem Flughafengebäude zu trinken... Prompt wurde Sie eine Nacht eingesperrt, weil da Alkohol in der Öffentlichkeit TABU ist :-)

Die USA sind ein primitives Buschland das glaubt mit utopischen Strafmaßnahmen seine Bevölkerung "kontrollieren" zu können. In dem einen Staat ist das ausleben diverser sexueller Vorlieben verboten, in anderen der bloße Besitz von Alkohol (Gesetze die noch aus der Zeit der Prohibition stammen) und in wieder anderen das nicht-weiß sein. Während wiederum die Diskriminierung und Verhetzung von anders-denkenden, oder anders-farbigen Gruppen gemein hin legal ist und sogar befürwortet wird, kann ein türkischer Tourist dort auch schnell im Knast landen sollte sein Englisch vielleicht nicht gereicht haben um das Schild an der Tür zu verstehen welches Arabern den Zutritt verbietet.

Achja... Land of the free und Heimat von Sklaverei und Rassismus.

Aber um es auf den Punkt zubringen: Die Gesetze variieren nicht nur von Staat zu Staat, nein, in den USA sogar von Stadt zu Stadt. Dieses von mir erwähnte Prohibitionsgesetz z.B. gilt nur noch in wenigen Städten. Eine davon ist Lynchburg, wo ironischer Weise, Jack Daniels hergestellt wird. Heißt - die wenn die "Koster" Ihn nach der Geschmacksprobe nicht sofort wieder ausspucken ist es ein Verbrechen. Und nein, das ist kein Scherz.

Das geht in Amerika schneller als man denkt........ In Amerika sitzen Unmassen an Kleinkriminellen im Knast, teils wegen Behoerdenwillkuer und undurchschaubaren irren Gesetzen.....teils weil sie meist nicht nach dem Geldstrafenprinzip verurteilt werden.....bzw. dann kein Geld fuer das Begleichen der Strafe vorhanden ist....... In der heutigen Zeit von dieser Terrorismus- Phantom- Phobie kann es jeden erwischen, und das amerikanische Gesetzt wurde ja auch erst neulich dahingehend geaendert, dass JEDER sogar ohne Anhoerung und Anklage auf unbestimmte Zeit eingesperrt werden kann......Ich...wuerde dort momentan keinen Fuss auf den Boden setzen.....

"Neulich"? Das Gesetz gibt es schon ewig bei denen.

Was neulich geändert, bzw. ins Leben gerufen, wurde ist glaub ich das PATRIOT Gesetz welches es dem Militär erlaubt "potentielle Bedrohungen" augenblicklich zu "terminieren". Wie groß die Bedrohung ist und ob diese Maßnahme gerechtfertigt ist bestimmt natürlich das Militär selbst.

Ich weiß, das wenn man in Texas öffentlich gegen einen Baum oder so pinkelt und dabei erwischt wird, geht man für einen Tag in den Knast!

Und in Montana steht sogar das "schwulsein" unter Strafe.

Was möchtest Du wissen?