Mit welchem Startkapital lohnt sich das spekulieren an der Börse?

5 Antworten

Sagen wir es mal so. Je nachdem in was du investieren möchstest kann der Investitionsbetrag auf jedenfall einen Unterschied machen. Nehmen wir einfach mal an du investierst in richtige Aktien. In diesem Fall wird es sich kaum lohnen mit 10€ einzusteigen. Da sollten es je Aktien schon mindestens 500€ sein. 

Solltest du aber in Hebelprodukte wie Währungen oder CFDs investieren kannst du das auf jedenfall ab 500€ Gesamtinvestment ohne Bedenken angehen.

Investieren, Spekulieren oder Trading. Es gibt Unterschiede und die sollte man erst einmal kennen. Das Kapital ist eigentlich ziemlich unwichtig, denn wenn man den Unterschied nicht kennt, wird man es so oder so verlieren. Denn alle drei Arten setzen auch unterschiedliche Risiko-Management Methoden voraus und jeder muss für sich zunächst erkennen, mit welcher Methode er sich sicher fühlt. http://2i-services.com/die-sache-mit-dem-trading-und-der-spekulation/

Würde sagen ab 10K lohnt es sich rin Portfolio von guten Aktien anzulegen.

Amazon, Google, Facebook, Coca Cola, Disney, Johnson Johnson usw 

Nirgends bekommst du mehr Rendite als mit Aktien. Man brauch Geduld und ab uns zu etwas Glück ;-) 

Meiner Meinung ab 500 €. Es kann damit in Aktien oder CFDs und Devisen gehandelt werden. Letzteres wirft bei kleinen Beträgen den größten Gewinn ab.

Das spekulieren lohnt sich nie, egal mit wieviel Kapital.

Das Investieren hingegen lohnst sich schon, ich würde sagen ab 1000€.

Darunter machen die Kosten aus meiner Sicht zu viel aus. Man sollte keine Scheu haben mit überschaubaren Beträgen zu handeln, denn nur so lernt man aus seinen anfänglichen Fehlern mit noch kleinen Schäden.


Allerdings ist Weiterbildung danach essentiell.

Mit den besten Grüßen personal-aktientrainer.jimdo.com

Was möchtest Du wissen?