Mit was bekomme ich Autolack und Chromverzierungen am Auto fettfrei?

5 Antworten

Richtig fettfrei macht Brennspiritus, weil es reiner Alkohol ist und kein petrochemisches Produkt. Von Aceton würde ich abraten.

Grüße, ---->

Woher ich das weiß:Hobby – Technik, Fahrverhalten, Reparatur

Meinst du, wenn ich ein kleinen Lappen mit Feuerzeugbenzin befeuchte und drüber geh, dass das auch geht? Feuerzeugbenzin hätte ich nämlich grade da und müsste dann nicht extra Isopropanol oder Brennspiritus kaufen (v.a. da heute Feiertag ist :p). Es geht nur um kleinere Stellen (Schriftzug, Logo und Kühlergrill) also ich brauch nicht sonderlich viel denke ich.

@GerTodesengel

Benzin = petrochemisch, ist also Öl drin. Heißt nicht, dass es nicht funktioniert mit dem, was Du vorhast, aber die Frage war nach "absolut fettfrei", und da geht am besten Spiritus. Ne Flasche kostet etwa 2 Euro.... so what Grüße, ---->

Ich habe da auch noch was.Nimm Niroverdünnung.Das Problem,das der Lack und auch der Chrom angegriffen werden kann,hast du am Ende mit jeden Losungsmittel.Du solltest,also nicht zu viel davon verwenden,und nicht zu stark auf der Oberfläche rumreiben.Am besten,möglichst schnell mit Wasser nachspühlen.

nitroverdünnung löst den lack an ! 

@hapahapa

Bei einer großflächigen Behandlung,der gesamten Lackoberfläche,ist das bei so gut wie jeden Lösemittel der Fall.Egal was man da nimmt,Ins Auge gehen,kanns immer.

Dafür nimmst du am besten IPA (Isopropanol). Bekommst du in jeder Apotheke. Nutzen zb Fahrzeugaufbereiter um alte Politur und Wachsreste runter zu bekommen.

aceton ?  auf gar keinen fall !   nimm am besten 2-propanol (isopropylalkohol) den bekommst du in der apotheke ...nen liter kostet knapp nen 10er ...

Silikonentferner bzw fettentferner.. Jede Lackiererei hat das Zeug.. Greift nix an und erledigt seine Arbeit sauber.

Was möchtest Du wissen?