Mit negativer Schufa eine Konto eröffnen?

5 Antworten

zB Postbank, Sparkasse, Raiffeisenbank, Volksbank, Sparda - Antrag stellen auf ein Girokonto auf 'Guthabenbasis', dann kriegst du eines. Außer du hast eine Lohnpfändung laufen. Dann kriegst du ein Sonderkonto bei der Sparkasse.

Wie versteht sich das mit dem Guthabenbasis?

@Giovana

das ist der 'Fachausdruck' für ein Konto, bei dem du nicht überziehen kannst - du kannst eben immer nur soviel abheben wie drauf ist (=Guthaben)

Die deutschen Banken haben in einer "Selbstverpflichtungserklärung" vereinbart, jedem Bürger ein "Jedermann-Konto auf Guthabenbasis" (also ohne Dispo) zu geben. Sollte sich eine Bank sträuben, hilft meist ein höflicher (!) Hinweis auf diese Selbstverpflichtungserklärung. Für sog. Schufa-Leichen (Privatinsolvenz) gibt es andere Lösungen.

Ja das geht. Die meisten Banken bieten es ihren Kunden trotz Schufa an. Alternativ kann man ein Bankkonto im Ausland eröffnen, wird aber schwierig dort einzuzahlen wenn du mal persönlich was einzahlen musst. Informiere dich mal bei der deutschen Bank oder Sparkasse ob sie noch Schufa Kunden annehmen. Weitere Infos zu diesem Thema kann man sich ganz gut auf http://www.alles-ohne-schufa.co/ holen. Diese Seite befasst sich mit verschiedenen Schufa Themen.

Eröffnen kannst du ein konto, Es wird aber nur auf Guthabenbasis geführt. Da kannst also nicht überziehen. Natürlich kommt eine Kontoeröffnung (generell) wieder in die Schufa. 

Ja ein Girokonto ist möglich

Was möchtest Du wissen?