mit krankmeldung uim arbeitsamt?

5 Antworten

Eine Krankmeldung ist eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Das heißt nicht, dass man nicht zu einem Gespräch gehen kann, denn das ist ja keine Arbeit. Sofern man aber dazu gesundheitlich nicht in der Lage ist, kann der Arzt das ja gesondert bescheinigen.

Zusätzliche Schikane vom Jobcenter.Ich hab das auch am laufen. Ich verstehe da die Logik nicht. Wie soll man sich eine Bescheinigung holen, über etwas, was man nicht weiß was das ist.


das ist doch alles schikane....die spinnen doch die ämter. das machen die bestimmt nur alles wegen diesem einen hartz 4- heini arno dübel den die mal im tv gehabt haben. der hatte nämlich immer erzählt, dass er wenn termine beim amt anstehen immer zum arzt rennt und ne krankschreibung schickt.

jedenfalls ist meine meinung, dass die damit auch nicht mehr leistungen kürzen können werden...zumindest auf dauer nicht! diese information dass zusätzlich zu einer krankschreibung eine wegeunfähigkeitbescheinigung vorgelegt werden muss, wenn man zu einem termin beim amt nicht erscheinen kann wird sich sehr schnell herumsprechen und dann lässt man sich halt vom hausarzt zusätzlich zur krankschreibung diese wegeunfähigkeitsbescheinigung ausstellen und sagt seinem arzt dass der das geld dafür vom amt zurückfordern kann. die stellen sich damit sowieso wieder selbst ein bein diese ämter wie jobcenter & Co. Durch den Zusatz in dem Urteil vom BSG "dass der Arzt die Kosten für eine solche zusätzliche Bescheinigung vom Jobcenter zurückerstattet bekommt haben die sich schon wieder selbst ein Bein gestellt und imense Kosten für sich oder viel mehr den Staat verursacht, da bin ich mir sicher!!! Das klingt so lächerlich dieses Urteil, als hätten die das wieder mal so schnell nebenbei beschlossen kurz vor Feierabend des BSG! Lachhaft. Damit kommen die sowieso nicht auf ihre Kürzungsquoten der Hartz4 Bezieher! Es gibt garantiert genug Ärzte die das nicht lustig finden und dem Patienten solche Scheine zusätzlich ausstellen.

Danke.

Die versuchen einen echt immer zu schikanieren,selbst wenn man schon am Boden liegt....Ich hätte die Krankschreibung hingeschickt und gut ist...E-Mails lieste doch auch nicht jeden Tag,oder?!

Eine Krankmeldung ist eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Das heißt nicht, dass man nicht zu einem Gespräch gehen kann, denn das ist ja keine Arbeit. Sofern man dazu gesundheitlich nicht in der Lage ist, kann der Arzt das ja gesondert bescheinigen.

was ist denn das, davon hab ich noch nie gehört?ich hab ne ganz normale gelbe krankmeldung vom arzt!

Nein!
Das ist ein gesondertes Attest, das das Jobcenter nach relativ neuer Rechtsprechung des BSG (Bundessozialgericht) verlangen darf, wobei es die normalen Gebühren dafür zu übernehmen hat.

Einfach gelber Schein funktioniert seit letztem Jahr nicht mehr.

Was möchtest Du wissen?