Mit deutschem reisepass und abgelaufenen persischen pass nach dubai?

5 Antworten

Wenn du mit dem deutschen Reisepass und aufgrund der deutschen Staatsangehörigkeit als Deutscher nach Dubai reisen kannst, würde ich den iranischen Reisepass zuhause lassen. Als Dokument ist der abgelaufene Reisepass eh nicht gültig und einem unerfahrenen Zöllner erklären zu müssen weshalb du mit verschiedenen Reisepässen unterwegs bist, wovon einer bereits abgelaufen ist, kann unter Umständen länger dauern.

Allerdings möchte ich nicht behaupten, dass du aus juristischer Sicht nur einen Reisepass benötigst. Vielleicht solltest du einfach mal in einem Reisebüro nachfragen, wenn du die offiziellen Stellen noch nicht kontaktieren willst.

Wenn du deutscher Staatsbürger mit einem gültigen Personalausweis und gültigen Reisepass bist, dürfte das keinerlei Probleme bereiten. Den persischen würde ich gar nicht mitnehmen, denn ein abgelaufener Reisepass ist wie gar kein Reisepass.

Mehr solltest du dich erkundigen, was und wieviel davon du einführen darfst, bzw. was du ausführen darfst am Ende deines Besuchs.

Also, den Persischen Pass brauchst du nicht, also in die Tonne damit.

Für die Ein- und Ausreise Dubai benötigst du einen Reisepass der noch 6 Monate nach Ende der Reise Gültig ist.

Kinder brauchen einen Kinderreisepass mit Lichtbild.

Link : https://mrsberry.de/einreisebestimmungen-tipps-dubai/

Viel Spaß in Dubai!

Alles klar du hast den Reisepass von Persien..... Das Heißt Iranischen....

In Dubai gelten nur gültige Reisepässe.

Was möchtest Du wissen?