Mit Cannabis erwischt (Schweiz)

5 Antworten

Tja, wenn man jetzt die Gesetzeslage in der Schweiz wüsste, was Kleinkriminalität angeht. Ich vermute, wie ich die Schweizer kenne, sind die Regelungen sehr streng, also vermute ich mal, dass du Post von der Staatsanwaltschaft bekommen wirst.

Es kommt auf den Kanton an.

Ich würde auf jeden Fall abwarten, was geschieht. Je nachdem kannst Du dann handeln. Die Busse würde ich zahlen. Wenn es weitere Komplikationen geben sollte, würde ich mich bei einem Rechtsdienst erkundigen (bei Gemeinde). Liebe Grüsse Katinka - Schweiz

Das kommt noch immer auf den Kanton an. Der eine handhabts so, der nächste anders (in dem einen ists "erlaubt", in dem anderen nich). Aber solltest du doch eigentlich wissen.

In der Schweiz fällt Cannabis unter das Betäubungsmittelgesetz und ist illegal. Wer unbefugt Betäubungsmittel vorsätzlich konsumiert oder wer zum eigenen Konsum eine Widerhandlung im Sinne von Artikel 19 begeht, wird mit Haft oder mit Buße bestraft. In leichten Fällen kann das Verfahren eingestellt oder von einer Strafe abgesehen werden. Es kann eine Verwarnung ausgesprochen werden (…) Falls du das erste mal erwischt worden bist wird wie gesagt das Verfahren wegen der kleinen Menge wahrscheinlich eingestellt : Einen Anwalt würde Ich mir deswegen nicht holen , das Geld kannst dir sparen .

nee han eh Ahzeig übercho und eh buess vo 240.-... Guet bin ersch 17 aber han 5.6g debii kha :)

Was möchtest Du wissen?