Mit Bos Abschluss Jura studieren?

5 Antworten

Mit dem BOS-Abitur hast du nur ein Fachabitur, das bedeutet, dass man damit nicht Jura studieren kann, weil man dazu eine Universität besuchen muss, was nur mit allgemeiner Hochschulreife möglich ist.

Es gibt zwei Möglichkeiten dennoch im bereich Rechtswissenschaften zu studieren:

1. Nach dem Fachabitur kann man mit der 13. Klasse das allgemeine Abitur nachholen und so an einer Uni Jura studieren.

2. Auch Fachhochschulen (FHs) bieten Studiengänge in Rechtwissenschaften an! Diese kann man auch mit Fachabitur besuchen. Abschließen tut man diese jedoch nicht mit dem Staatsexamen, sondern mit Bachelor/Master. Dadurch kann man zwar als Rechtsberater oder in der Rechts-Abteilung einer großen Firma tätig sein, eine Karriere als Anwalt oder Richter ist so aber ausgeschlossen!

->Fazit: Der Weg wird nicht leicht, aber dein Bekannter kann durchaus einen Weg einschlagen mit dem er später im Rechtsbereich tätig sein kann!

Nach der BOS hast du die 13. "nachträglich" absolviert und somit Abitur. Ein Jura Studium ist kein Problem, sofern ihn die Uni animmt

In der Regel hat man an einer BOS die Möglichkeit nach dem Fach-Abitur (12. Klasse) noch die 13. Klasse zu machen und somit das allgemeine Abitur zu erwerben, womit einem Jura-Studium nichts mehr im Wege steht. :-)

Neoin mit einem Abschluss der BOS kannst du nur an eine FOS gehen.

Falsch. BOS = Berufsoberschule, FOS= Fachoberschule. Beide sind dazu da um das (Fach-)Abitur zu machen. 

@Thundertunez

Wollte eigentlich auch FH schreiben. Bin nicht ganz auf der Höhe heute.

Jup... ist Abitur

Was möchtest Du wissen?