Mit abgemeldeten Fahrzeug fahren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo mitodriver,

hab' dir folgenden Link gefunden: www.meldebox.de/Kfz-Zulassungsstelle/kfz-abmelden.php

wie z.B.:

Der Versicherungsschutz gilt auch für Fahrten, die im Zusammenhang mit der Zulassung stehen. So sind nach der Abmeldung Rückfahrten von der Zulassungsstelle nach Hause oder zur Altauto-Annahmestelle zulässig. Sie dürfen sich jedoch mit dem Kfz nur im gleichen oder einem angrenzenden Zulassungsbezirk bewegen. Auch Fahrten für die Zulassung oder die TÜV-Prüfung eines abgemeldeten Fahrzeugs sind erlaubt, wenn Ihnen die Zulassungsstelle vorab ein ungestempeltes Kennzeichen ausgehändigt hat und das Fahrzeug den nötigen Versicherungsschutz aufweist. Andere Fahrten sind mit einem abgemeldeten Kfz nicht zulässig und es droht ein Bußgeld.

Gruß siola

Danke für deinen Stern, freut mich sehr!

Wenn dein Auto ordnungsgemäß angemeldet ist, und du zur Zulassungsstelle fährst um es abzumelden, werden dort die Stempel entwertet und du darfst auf direktem Weg nach hause fahren. Danach darfst du es nicht mehr auf öffentlichen Straßen benutzen. Allerdings weiss ich jetzt nicht, wie es ist, wenn ein Auto in München zugelassen ist, und du in Hamburg wohnst.

... werden dort die Stempel entwertet und du darfst auf direktem Weg nach hause fahren.

... und hast Versicherungsschutz bis 24 Uhr!

Das gilt NUR für den Rückweg, NICHT für den Hinweg !!!

Siehe §10(4) FZV

(4) Fahrten, die im Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren stehen, insbesondere Fahrten zur Anbringung der Stempelplakette sowie Fahrten zur Durchführung einer Hauptuntersuchung oder einer Sicherheitsprüfung dürfen innerhalb des Zulassungsbezirks und eines angrenzenden Bezirks mit ungestempelten Kennzeichen durchgeführt werden, wenn die Zulassungsbehörde vorab ein solches zugeteilt hat und die Fahrten von der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung erfasst sind. Rückfahrten nach Entfernung der Stempelplakette dürfen mit dem bisher zugeteilten Kennzeichen bis zum Ablauf des Tages der Außerbetriebsetzung des Fahrzeugs durchgeführt werden, wenn sie von der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung erfasst sind.

=> Hinfahrt nur, wenn die Zulassungsstelle das ungestempelte Kennzeichen schon ausgegeben hat, ALSO NICHT DAS ALTE KENNZEICHEN DRANMACHEN !!!

=> Rückfahrt mit altem Kennzeichen möglich

Mit abgelaufenem Kennzeichen darfst du GAR nicht fahren

Falsch...

Nein, mit abgelaufenen Kennzeichen darfst du gar nicht fahren.

Auch hier: falsche Antwort.

Was möchtest Du wissen?