Mit 5g Cannabis erwischt - Kein Visa?

4 Antworten

Bei der Einreise musst du - mit oder ohne Visum - ein kleines Formular wahrheitsgemäß ausfüllen. Darin wird unter anderem gefragt, ob du schon mal wegen einer Straftat verurteilt wurdest.

Da in deinem Falle das Verfahren eingestellt wurde, kannst du aber getrost "Nein" ankreuzen.

Weiter sehe ich da keine Probleme. Allerdings solltest du dir dringend verkneifen irgendwelche Rauschmittel mit nach Japan nehmen zu wollen! Abgesehen davon, dass ich Drogen sowieso nicht beführworte, sind die Gesetze dort viel viel viel strenger als in Deutschland, und du wirst selbst mit 5g Gras definitiv ins Gefängnis kommen.

Also dann, viel Spaß in Japan, und halte dich an die dortigen Gesetze! :)

PS: Bist du sicher, dass du im Januar 2015 dort hin fliegen willst? Dann bist du nämlich ein halbes Jahr zu spät. :)

wenn es nicht in deinem führungszeugniss drinsteht sollte es keine probleme geben. da normalweise bei der visa beantragung eben nur dieses führungszeugniss verlangt wird.

Wenn der Vorfall bei der Polizei registriert und im Führungszeugnis aufscheint, dann könnten die das natürlich auch wissen, musst du klären

Ich bezweifle das der japanische Geheimdienst dich durchleuchtet als bleib locker 5g sind nicht der Rede wert

Kann sein, aber die Japaner sollen extrem dagegen sein :) Gruß

Was möchtest Du wissen?