Mit 18 Mofa Fahren ohne Führerschein und Prüfbescheinigung

5 Antworten

hahahah schön wers aber habe sie ja schon gemacxht mit 14 aber wen du auto prüfung machst bekomst du mofa gratis dazu und glaub roller oder so aber mofa siceher

blöde Antwort, die Prüfbescheinigung bekommst du nicht zum FS Klasse B/BE dazu!!!!

warum hälst du deine Finger nicht still wenn du keine Ahnung davon hast?

@dinaheve

vielleicht blöd ausgedrückt. Aber jeder, der eine Fahrerlaubnis hat (also auch Klasse B) darf auch Mofa fahren. Man bekommt vielleicht keine Prüfbescheinigung, aber man hat ja den Führerschein zum zeigen.

nein !!! das ist auch kein verkehrsdelikt mehr sondern eine straftat und kommt vor gericht !!!!überleg dir gründlich ,ob du das riskieren willst.

sondern eine straftat

Blödsinn!!

Nur Personen die vor dem 1. April 1965 benötigen keine Mofa-Prüfbescheinigung und auch keine höherwertige Fahrerlaubnis. Alle betroffenen Personen haben mitterweile (im Oktober 2014) ein Lebensalter von über 49 Jahre erreicht.

Für ab den 1. April 1965 geborenen Personen benötigen eine Mofa-Prüfbescheinigung oder einen richtigen Führerschein egal in welcher Klasse, ob dieser für Motorräder, PKWs, LKWs oder Busse gibt, ist völlig egel. Jeder Führerschein berechtigt zum Fahren eines 25 km/h Mofa.

Nein, geht nicht. Mindesten die Prüfbescheinigung brauchste.

Fährste ohne, zahlste mindestens 20 € Verwarngeld (TBNR 205000). Spätestens im Wiederholungsfalle wird dir Vorsatz unterstellt, kostet dann 50 € und bringt 1 Punkt.

Könnte aber möglich sein, dass im Falle eines Unfalls deine Versicherung bis zu 5.000 € an Regress von dir zurückfordert.

Aber wehe das Mofa fährt schneller als 25 kmh, denn dann wird ein Fahren ohne Fahrerlaubnis draus = Straftat, das wird dann richtig ungemütlich, bringt u. a. auch 6 Punkte.

Du darfst Fahrrad fahren oder Rollschuh, mehr nicht.

Was möchtest Du wissen?