Mit 17 Schulpflichtig?

4 Antworten

Du kannst das Abi natürlich abbrechen. In jedem Fall musst Du (oder Deine Eltern) Dich von der Schule abmelden. Es könnte allerdings sein, dass das erst zum Schuljahresende geht. Das weiß ich nicht genau. Darüber dürfte Dir aber die Schule oder die übergeordnete Schulbehörde Auskunft geben.

Grundsätzlich gilt: Man ist so lange schulpflichtig, bis das Schuljahr in dem man 18 geworden ist, beendet ist. Beispiel: Das Schuljahr beginnt am 1. Sept. und jemand wird am 2. Sept. 18 Jahre alt. Dann ist er das volle Schuljahr schulpflichtig.

Gruß Matti

Es gibt keine Regelung, bis zum 18. Geburtstag in die Schule gehen zu müssen. In welchem Bundesland lebst du? Die Schulpflicht ist 9 oder 10 Jahre... Dann ist Ende. 

Eine Abmeldung vom Gymnasium durch dich alleine geht nur unter Umständen. Im Regelfall werden die Eltern natürlich informiert, weil sie dich ja dort zur gymnasialen Laufbahn (mit Abitur) angemeldet haben! Egal, ob du 18 wirst oder nicht!

In manchen Bundesländern gilt: 3 Wochen unentschuldigtes Fehlen - "kalte" Abmeldung. Du wirst sozusagen aus der Datei entfernt.

Bitte beachten, dass die Beendigung der Schulausbildung unter Umständen Auswirkungen auf Kindergeld... hat! Daher müssen die Eltern ja informiert sein!

Wenn du erst einmal "ausgestiegen" bist, muss dich auch später keine Schule mehr nehmen! Jetzt hättest du noch ein Anrecht auf Wiederholung der Klasse!

Nein ich wiederhole sicher nicht. Das kommt nicht in Frage. Ich wohne in Baden-Württemberg. Bin in der 11. Klasse und habe ein Mal wiederholt. Am 7. Mai habe ich Geburtstag und da möchte ich anfangen mit arbeiten. D.H. Ich muss vorher meine Bücher abgeben. Meinst du das ist möglich? Wie erwähnt, meine Eltern unterstützen mich dabei.

Die Schulpflicht endet spätestens mit Ende der Minderjährigkeit.

Vollzeitschulpflicht

Die Vollzeitschulpflicht erstreckt sich in der Regel auf zehn Schulbesuchsjahre.

Die Anzahl der Schulbesuchsjahre ist hierbei nicht mit der Nummer der besuchten Jahrgangsstufe zu verwechseln: Für einen Schüler, der z. B. zweimal eine Klassenstufe wiederholen musste, endet die Vollzeitschulpflicht nach 10 Schulbesuchsjahren danach bereits zum Ende der 7. bzw. 8. Klasse. Übersprungene Klassen hingegen werden anerkannt, so dass die Vollzeitschulpflicht hier nach Klasse 9 bzw. 10 enden kann trotz erst beispielsweise sieben erfolgter Schulbesuchsjahre.

Berufsschulpflicht

Die so genannte Berufsschulpflicht beginnt nach Ablauf der Vollzeitschulpflicht.

Die Berufsschulpflicht kann entweder durch die Teilnahme an einer Berufsausbildung, durch den Besuch von Bildungsgängen an einer Berufsbildenden Schule, durch den Besuch der Sekundarstufe I oder der Sekundarstufe II einer Allgemeinbildenden Schule oder in einigen deutschen Bundesländern wie Baden-Württemberg durch den Besuch der so genannten Berufsschulstufe (früher Werkstufe) an einer so genannten Förderschule (früher Sonderschule) erfüllt werden (Stand Mai 2011). Inwieweit dies mit der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen vereinbar ist, wird überprüft.

In der Regel wird die Berufsschulpflicht mit dem Abschluss einer Berufsausbildung bzw. mit Ablauf des zwölften Schulbesuchsjahres enden.

Die näheren Details und weitere Alternativen zum Nachkommen der Berufsschulpflicht unterscheiden sich hierbei in den einzelnen Bundesländern.

Quelle: Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht_%28Deutschland%29

Du musst also entweder 18 Jahre alt/jung sein oder aber bereits 12 Schuljahre abgeschlossen haben.

Bill Gates hat das Studium auch abgebrochen und Einstein hatte in der Schule eine 4 in Mathe. Schau positiv in die Zukunft. #From_Rags_to_Richs

Ich glaube du bist da ein wenig fehlinformiert. Bill Gates hat sein Studium nicht abgebrochen, weil es ihm zu schwer war (IQ über 160). Genau wie Einstein in mathematischen Fächern nur 6en hatte, da aber ein umgekehrtes Benotungssystem in der Schweiz benutzt wird, hat er somit herausragende Leistungen in diesen Fächern erbracht.

Was möchtest Du wissen?