Mit 16 zu Freund ziehen der 17 ist?

5 Antworten

Der Hinweis, das deine Schule vorgehen sollte, ist sachlich.

Eltern haben eine Aufsichtspflicht ihrem Kind gegenüber und außerdem ein Aufenthaltsbestimmungsrecht, wenn deine Eltern also nein, sagen, ist es so oder so egal. Rede also erst einmal mit deinen Eltern über diese Idee und dann sieh weiter. 

Theoretisch darf dein Freund mit 17 eine eigene Wohnung haben, wenn auch seine Eltern das erlauben und du dürftest da hin ziehen, wenn es deine Eltern erlauben- für eine gute Idee halte ich das aber so oder so nicht. Selbst ältere Menschen haben oft Probleme in der Beziehung, wenn sie zusammenziehen und ihr seid noch sehr jung, meiner Meinung nach zu jung, für so einen Schritt. Außerdem müsst ihr finanziell auch sowas bedenken, wie das ihr neue Möbel braucht, Elektrogeräte, Waschmaschine, Herd, Kühlschrank - alles teuer. Komplette Einrichtung wie Besteck, Teller ect. auch alles nicht billig, aber ich hoffe, darüber reden dann auch eure Eltern mit euch. Von einem normalen Lehrlingsgehalt lässt sich das nämlich nicht so einfach bestreiten.

Hi,

solange eure beiden Eltern den jeweiligen Mietvertrag unterschreiben und die Finanzierung durch sie gesichert ist, können auch zwei Minderjährige zusammenwohnen.

Muss eben alles von den Eltern erlaubt und abgesegnet sein.

Mit einem Ausbildungsgehalt kann man keine Wohnung finanzieren und noch davon leben. Du kannst zu deinem Freund ziehen, wenn deine Eltern einverstanden sind. Sonst nicht!

Ihr braucht das Einverständnis euer Eltern und Ihr dürft keinen Mietvertrag Unterzeichnen denke ich der Vermieter will ja auch eine Finanzielle Sicherheit.  

Und wie könnte man das mit dem Mietvertrag machen?

@Fukkgnkk

Das müssten eure Eltern für euch machen.

Man darf, solange die Eltern zustimmen und die Verträge machen und für die Miete garantieren.


Was möchtest Du wissen?