Mit 16 wegen Ausbildung ausziehen und Pferd mitnehmen?

5 Antworten

Theoretisch mit Einverständnis Deiner Eltern, ja. Es gibt viele, die aufgrund ihrer Ausbildung mit 16 in eine eigene Wohnung oder WG ziehen.

aaaaber es ist arg naiv zu glauben, dass man sich vom Gehalt eines Azubis eine Wohnung UND ein Pferd finanzieren kann. Selbst wenn Du vom Arbeitsamt die Miete bezahlt bekommst -es gibt da bestimmte Situationen, in denen tuen die das, bleibt Dir gerade mal genug, um nicht Hunger leiden zu müssen. Kino oder Klamotten sitzen da schon kaum bis garnicht dran und ein Pferd und sein Unterhalt schon mal gar nicht.

Eine Milchmädchenrechnung könnte so aussehen:

  1. Stallmiete €350
  2. Hufschmied €100
  3. Kaltmiete Wohnung €350
  4. Nebenkosten €100
  5. fahrtkosten/ Ticket €80
  6. Essen und Trinken €200
  7. Versicherungen €95

Und das ist nur ganz grob skizziert, was monatlich an fixen Kosten entstehen kann und der Tierarzt ist da nicht mal bei. Und auch keine Kosmetika, keine neuen Schuhe oder sonstwas.

Wie willst Du das mit geschätzten €450 Euro Gehalt im Monat stemmen? In dem Fall wäre jeder Mobat ein Notfall, bei dem Deine Eltern helfen müssten...

DH! :-)

Da würde es wahrscheinlich noch mehr Sinn machen, sich eine Ausbildung in der Nähe des Elternhauses zu suchen... käme allemal günstiger als eine 2. Wohnung, die die Eltern dann bezahlen müssen.

Was lernst du denn, wenn du dir mit deinem Azubi-Gehalt eine eigene Wohnung, das Pferd und auch noch alles weitere leisten kannst? Den Job hätte ich auch gerne...

Nein, mal ehrlich - ich denke nicht, dass das so einfach geht wie du dir das jetzt vorstellst. Finde erstmal einen Vermieter, der eine 16-jährige alleine in seiner Wohnung leben lässt. Dann muss es ja eine kleine und vor allem sehr, sehr günstige Wohnung sein... die gibt es auch nicht unbedingt wie Sand am Meer (zumindest bei mir in der Region). Dazu muss dann ein günstiger und für dich mit 16 Jahren - also ohne Führerschein und Auto - erreichbarer Stall für dein Pferd her.

Es kommen aber dann noch Kosten für das Pferd dazu, es bleibt ja nicht bei der Stallmiete, aber ich denke das weißt du, wenn du ein Pferd hast auch selbst.

Dann denke ich, dass du auch noch gerne etwas essen möchtest und in deinem Alter geht man auch mal weg oder möchte mit Freundinnen Shoppen gehen... das ist dann eher nicht möglich oder zumindest nur sehr eingeschränkt.

Versicherungen usw. kommen auch dazu.

Da müsstest du schon über 1.000€ netto verdienen, dass du dir das alles alleine leisten kannst und das ist als Azubi mehr als unwahrscheinlich.

Gibt es da denn keine andere Möglichkeit oder ist diese Ausbildung schon fest?

Ich denke, dass man das schon irgendwie schaffen kann, aber mit Pferd wird das alles dann etwas schwieriger. Andere die sowas machen, haben hald kein Pferd. Da geht das noch etwas leichter. Aber für das Pferd kommen monatlich ja immense Kosten auf dich oder deine Eltern zu.

Setz dich doch nochmal mit deinen Eltern zusammen und rechnet mal alles durch.

Das haben alles deine Erziehungsberechtigten zu entscheiden. Verträge jeglicher Art unter 18 J. sind ungültig (bzw. schwebend unwirksam, bis deine Eltern zustimmen), sowohl für Wohnung als auch Einstellervertrag für das Pferd. Deine Eltern müssten also die Wohnung mieten und auch das Pferd unterbringen.

Einen Vermieter finden, der eine 16j. alleine einziehen lässt, selbst wenn die Eltern zustimmen, dürfte ebenfalls nicht so einfach werden. Als mein Sohn mit 19 J. sein Studium begann und dafür in eine andere Stadt zog, mussten wir Eltern als Bürgen den Vertrag mitunterschreiben, das ist eigentlich gängige Praxis - Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel bzw. gibt es sicher Viertel, Regionen, Kreise, wo das anders gehandhabt wird.

Deine Eltern müssten dir auf jeden Fall finanziell helfen, nicht nur im Notfall. Wie willst du bitte von einem Azubi-Gehalt Miete, Lebenshaltungskosten und das Pferd finanzieren? Ich bin Nähe München im Landkreis Starnberg, bei uns ist es explizit teuer, dass ist klar, aber selbst in billigeren Regionen kann ich mir nicht vorstellen, wie du das alleine schaffen willst.

Ich frage mich dann, ob die Eltern quasi eine Zweit-Wohnung bezahlen möchten... ;-)

Bei uns Südlich von München ist es auch nicht billiger, da kommt man mit einem Azubi-Gehalt nicht weit.

die Wohnung mieten deine Eltern, den Stall auch

letztendlich sind sie auch verantwortlich, bis du 18 bist

wenn sie also mitspielen - alles ok! Freu dich!!!!

aber

es ist nicht einfach, selbstständig und allein zu leben, sich um absolut alles selbst kümmern zu müssen TAG für TAG, von früh bist spät.

Ehrlich: gut wäre, wenn du irgendwen als Unterstützung greifbar hättest; auch du kannst krank werden o.ä.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Deine Eltern haben das Aufenthaltsbestimmungsrecht und eine gewisse Unterhaltspflicht.

Wenn deine Eltern für dich die Mietverträge unterschreiben und dafür auch haften, dann kannst du in einer Wohnung alleine wohnen. Dein Pferd kannst du auch dann in einem Stall unterbringen.

Was möchtest Du wissen?