mir ist ein auto hinten drauf gefahren,hatte nackenschmerzen

5 Antworten

denke schon aber ich würde drüber nachdenken bevor du ihn verklagst, wenn es vllt unbeabsichtigt war und du kommst irgendwann in die gleiche situation das du schuld bist wärst du wahrscheinlich auch froh wenn der oder die jenige dich nicht verklagt

Eine Zerrung ist nichts dramatisches, nur weil andere Schmerzensgeld fordern muss man nicht genauso kleinlich sein. Sei froh, dass es euch beiden (dir und Unfallgegner) gut geht.

Na sicher steht dir Schmerzensgeld zu. Man sollte schließlich davon ausgehen das ein Autofahrer auch unfallfrei fahren kann, wenn er sich schon auf die öffentlichen Straßen begibt.

Unfälle passieren meistens ausversehen, trotzdem macht es das Ganze nicht besser. Also warum kein Schmerzensgeld fordern...

Konntest Du aufgrund des Unfalls nicht arbeiten? Nicht in den Urlaub fahren? Nicht zum Sportverein? Nicht ins Theater? Hat es also eine nachweisliche "Behinderung" gegeben? Dann wäre eine Klage auf Schadenersatz zu erwägen - sonst eher weniger.

Bei einer Zerrung zu klagen finde ich arg übertrieben ! Stell dir mal vor, du machst einen Fehler , fährst einem hinten drauf und wirst dann wegen einer Zerrung verklagt. Da würde ich nur denken Wtf !? Das ist ja jetzt wirklich nix schlimmes

Was möchtest Du wissen?