Mir hat jemand eine Schramme ins Auto gefahren und ist abgehauen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Das ist mir auch schon passiert, mein Fzg war vollkaskoversichert. Da aber die Selbstbeteiligung meistens bei 300 eur liegt, lohnt sich eine Anzeige bei der Versicherung nur, wenn der Schaden höher ist. Ich habe dann eine Smartrepair in einer freien Werkstatt machen lassen (spachteln und beilackieren). Man sieht später gar nichts mehr davon und kostet je nach Grösse der Schramme 100 bis 300 eur. Würde mal bei ein paar Werkstätten (aber nicht ATU) vorbeifahren und mir Angebote einholen.

Eine Anzeige bei der Polizei bringt dir eigentlich nur Stress. Die haben solche Fälle hunderte Mal und kümmern sich eigentlich nur um den Papierkram. Die Chance den Verursacher zu stellen ist quasi 0. Unwahrscheinlich, das Ihn jemand beobachtet hat und das Kennzeichen notiert hat.

ich würde auf jedenn fall erstmal eine anzeige wegen Unfallflucht machen, dann deine Versicherung den schaden melden. was dann nachhinein dabei herauskommt, wird sich zeigen.

Hast du eventuell Lacksplitter gefunden? Ab einer gewissen Größe läßt sich Fabrikat und Typ fesstellen! Anzeige gegen Unbekannt in jedem Fall und eventuelle Lacksplitter mit abgeben!

Anzeige plus flyer beim real und Friseur, vielleicht hat ja jemand was gesehen =)

Was möchtest Du wissen?