Mir droht eine MPU wegen einer Tat vor 9 Jahren was ist jetzt zu tun wie soll ich vorgehen

5 Antworten

Hallo,ich selber musste mich einer MPU unterziehen.Es gibt zwar Schulungen das aber meiner Meinung nur zum Geldeintreiber dient,Mein Ratschlag so machte ich es damals,zeige Reue und schiebe die Schuld nicht auf andere,.Viel Glück. Mit freundlichen Grüßen Jürgen theil...

Wenn Deine Jugendsünde schon solange zurück liegt, muss sie aber immer noch relevant sein, ansonsten hätte die Dame das nicht gesagt. Also solltest Du abwarten und immer bei der Wahrheit bleiben.

Wenn es seit damals keine Hinweise auf Fehlverhalten im Straßenverkehr gibt dürfte es wohl ohne MPU ablaufen. Dann war es eine Jugendsünde.

Ob du eine MPU machen musst oder nicht wird dir hier niemand beantworten können aber ich denke deine Tat liegt so lange zurück und du hast dir nichts weiter zu Schulden kommen lassen.

Deine Chancen stehen gut keine MPU machen zu müssen

die Chance steht sogar sehr gut dass er eine MPU machen muss.

und das kann ich, entgegen deiner Meinung, sogar sehr gut beantworten

Auf was und wie soll ich mich darauf vorbereiten.

Im Internet gibt es Foren die dir helfen durch die MPU zu kommen, sehr zu empfehlen.

Was möchtest Du wissen?