Mini Kühlschrank: Eisfach Deckel kaputt

Eisfach Klein - (Kühlschrank, Eisfach)

4 Antworten

Das Kühlfach bleibt hinten offen. Trotzdem solltest Du dich nach einem neuen und Modernen Kühlschrank umsehen und das jetzige Gerät ersetzen.

Hallo, normalerweise muss das Eisfach um tief zukühlen vom allen Seiten im Kühlschrank separat abgedichtet sein, weil da eine andere Temperatur herrscht als im Rest des Kühlschranks. Ansonsten kühlt es nicht richtig sondern hat die gleich Kälte wie der Rest des Kühlschranks, also kannst du da nichts tief einfrieren oder im Rest des Kühlschranks wird des kühler, weil sich die Kälte aus dem Eisfach im Rest des Kühlschranks verteilt.

Momentan habe ich jedoch leider kein Geld für einen neuen Kühlschrank. Ich kann erst in ca 2-3 Monaten einen neuen kaufen. :(

Also was soll ich nun tun? Vorne aufjedenfall zu machen, hinten jedoch was selbst basteln? :/

Achja, bin gerade beim abtauen ;D

SGB 2! Kann ich einen Antrag auf eine einmalige Beihilfe für einen Kühlschrank stellen?

Hallo ihr da draußen,

weiß jemand von euch, ob ein Kühlschrank bzw. eine Kühl- Gefrierkombination zur Gruppe der notwendigen Anschaffungen gehört, für die in aller Regel eine einmalige Beihilfe gewährt wird. Vor ein paar Tagen ging meine Gefrierkombination ( 13 Jahre alt ) kaputt - auch der Kühlschrank-Teil. Ich musste den gesamten Inhalt wegwerfen. Ich fragte sofort beim Jobcenter nach einer Hilfe für eine Neuanschaffung bzw. eher eine Gebrauchtanschaffung z.B. aus dem An- Verkauf. Durch meine monatlichen Festausgaben bleibt vom Alg2 jeweils am Monatsende nichts übrig. Ich besitze auch keine weiteren Vermögenswerte, die ich in Bargeld umwandeln könnte. Das Vermögen beläuft sich also auf 0,- Euro. Seit ein paar Monaten beziehe ich einen sehr kleinen gemeldeten Nebenverdienst, bei dem ich weit unter dem Betrag bleibe, den ich dazu verdienen dürfte. Beim Jobcenter ist diese Situation sehr genau bekannt und gespeichert. Bei meiner Nachfrage für einen Zuschuss antwortete die Mitarbeiterin des Jobcenters am Telefon, dass es eine einmalige Beihilfe nicht gibt. Ich könne NUR! einen Antrag auf ein Darlehen stellen, dass ich aber damit rechnen müsste, dass dieser abgelehnt wird. Sie schickte mir das Antragsformular bereits zu. Dieses ist ein Formular, mit dem man ein Darlehen oder eine einmalige Beihilfe (durch Zutreffendes ankreuzen) beantragen kann. Auf dem zugeschickten Antrag ist vom Jobcenter "Darlehen" schon angekeuzt worden.
Ich kann die gesamte Vorgehensweise des Jobcenters nicht nachvollziehen. Weiß jemand von euch, ob das bisherige Vorgehen des Jobcenters in dieser Sache in Ordnung ist und wenn das jedoch nicht der Fall sein sollte,  ob ich, trotz der vorbestimmten Ankreuzung als Darlehensantrag,  diesen in einen Antrag auf einmalige Beihilfe "umwandeln" kann, in dem ich das SO im Begründungstext formuliere und auch entsprechend tatsächlich begründe.

SOS! Bitte helft mir!

Liebe Grüße UUshii

...zur Frage

Was darf in meiner neuen Wohnung nicht fehlen?

Guten Morgen meine Freunde der Wolken!

Da ich in den kommenden Monaten mein Studium beginnen und aufgrund dessen in meine eigene Wohnung ziehen werde, wollte ich mich informieren was bei so einem Umzug nicht fehlen darf. Im Großen und Ganzen habe ich schon eine Menge Möbel, die ich aus meinem jetzigen Zimmer mitnehmen werde. Darunter fallen Dinge wie Schreibtisch, Bett, Sofa, Regal und Kommode. Jetzt ist es natürlich so, dass man für eine Wohnung mit zusätzlicher/zusätzlichem Küche, Bad, Wohnzimmer und Flur neben dem Arbeits- und Schlafbereich noch andere Dinge benötigt. Waschmaschine, Spülmaschine, Kühlschrank, Ofen und diese Dinge habe ich mir bereits angeschafft. Fehlt also nur noch die passende Einbauküche und ein geeigneter Esstisch. Habt ihr Ideen, was außerdem noch in die Küche gehört? Da ein Zimmer leer stehen würde, habe ich einen Trainingsraum geplant. Bis jetzt beschränkt sich dessen Einrichtung auf Hanteln, Hantelbank und Boxsack. Könnte man hier noch etwas anderes einbringen? Mein Wohnzimmer plane ich mit meinem Sofa auszustatten, dazu ein passender Tisch, einen Fernseher und evtl. ein kleines Regal, das ich an der Wand befestigen kann. Fehlt dort noch etwas? Was ich mit dem Flur anstellen soll, ist nachwievor ein Rätsel für mich. Er ist nicht sonderlich groß, bietet also keinen Platz für Schränke, Kommoden etc. Dort also einfach eine Palme oder ähnliches Gestrüpp hinstellen?

Ich weiß, dass ich meine Wohnung selber planen und sie nach meinen Vorstellungen gestalten sollte. Da mein Elternhaus jedoch ziemlich minimalistisch gestrickt ist und ich dadurch leider keine Anregungen finde, würde ich mich freuen, wenn ihr eure Ideen, Verbesserungsvorschläge und Antworten zu meinen oben genannten Fragen mit mir teilen würdet. Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Wohnung mit EBK gemietet. Herd kaputt - wer zahlt?

Sachverhalt: Beim Einzug im Dez. 2012 war der Backofen des Herdes defekt. Dieser wurde nach Beanstandung inkl. Herdplatten im Jan. 2013 getauscht. Nun sind bei dem Austauschgerät die linken Herdplatten defekt. Der Vermieter meint nun, dass ich für Ersatz zu sorgen habe und verweist auf den Mietvertrag.

Folgende Auszüge sind dem Mietvertrag entnommen.

§14 Instandhaltung und Rückgabe der Mieträume Abs 4. Der Mieter verpflichtet sich, im Einzellfall kleine Instandhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten innerhalb der Wohnräume bis zu einem Betrag von 77 Euro zu tragen und dem Vermieter die angefallen Kosten zu erstatten, oben das es auf sein Verschulden ankommt. Diese Verpflichtung beschränkt sich auf die Teile der Mietsache, die dem häufigen Zugriff des Mieters ausgesetzt sind. Dies sind insbesondere die Installationsgegenstände für Elektrizität, Wasser u. Gas, der Heiz- und Kocheinrichtungen sowie der Fenster- und Türverschlüsse sowie Verschlußvorrichtungen von Rollläden und Fensterläden. Die Kosten die der Mieter für solche Instandsetzungsarbeiten aufzuwenden hat, sind für jedes Vertragsjahr begrenzt auf 400€, dürfen höchstens jedoch 6% der jeweiligen Jahres- Nettomiete (hier 164,88 p.a.) nicht übersteigen.

§26 Sonstige Vereinbarungen Abs. 9 Die vorhandene Einbauküche nebst Geräten ist Eigentum des Vermieters und wird dem Mieter - leihweise - zur Verfügung gestellt. Die Einbauküche nebst Geräten zählt nicht zum Mietgegenstand. Sollte es während der Mietzeit zu einem defekt eines leihweise zur Verfügung gestellten Geräte (Elektroherd, Geschirrspüler, Kühlschrank etc.) kommen, ist der Vermieter nicht verpflichtet, entsprechenden Ersatz bereitzustellen. Die Instandsetzung, Reparatur sowie Ersatzvornahme ist allein Sache des Mieters.

Nun stellt sich mir die Frage, wieso ich einen Uralten Herd gegen einen neuen Austauschen soll und dieser in das Eigentum des Vermieters übergehen soll? Einen neuen anzuschaffen ist nicht das Problem, nur dann möchte ich den auch beim Auszug wieder mitnehmen. Oder interpretiere ich das falsch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?