Mindestlohn auch in einer Umschulung?

3 Antworten

Es gibt auch noch deine andere möglichkeit wen die umschulung in einer firma stadtfindet und man den chef überzeugt eine ausbildungsvergütung zu bezahlen dan bekomt man zb das geld vom amt weiter plus ausbildungsvergütung füre die 2 jahre aber man bekomt 18 monate lang das aus dem 1 Lehrjahr.,(war frührer so möglich)

  • Wer durch den Rententräger eine Umschulung bekommt der erhält Übergangsgeld.

  • Wer ALG 1 bezieht, erhält, bekommt weiterhin ALG 1 + Fahrtkosten

  • Wer vom Jobcenter gefördert wird bekommt seine bisherigen Leistungen und Fahrtkosten.

Ach eine Umschulung ist keine Ausbildung mehr?

Eine Umschulung durch das Amt ist wieder was anderes als eine normale Ausbildung. ZB. haben Azubis keinen Anspruch auf Wohngeld, Leute die sich in einer Umschulung befinden allerdings schon.

Natürlich ist eine Umschulung auch eine Ausbildung, aber nach dem Gesetz sind beide Begriffe anders definiert.

@Lucieen

Und für in dieser Förderungsmassnahme bekommst Du keinen Lohn, deshalb ist die Frage nach Mindestlohn hier eh nicht angebracht..

Was möchtest Du wissen?