Mietvertrag vor Mietbeginn kündigen geht das?

5 Antworten

Der geschlossene Vertrag hat Gültigkeit. Der Vermieter kann daraus Forderungen stellen. Versuche dich mit ihm zu einigen das er dich aus den Vertrag noch heraus lässt. Villt geht er darauf noch ein. Ansonsten müsstest du dich an die vereinbarte Kündigungsfrist in dem Vertrag halten.

Nein, ihr könnt nicht einfach sagen, hat sich erledigt.

Der Mietvertrag kann natürlich sofort gekündigt werden. Die vereinbarte Kündigungszeit muss aber eingehalten werden. Für diese Zeit muss dann auch Miete gezahlt werden.

Soweit das offizielle. Eine Chance ist natürlich, dem Vermieter freundlich die Situation zu erklären, und ihn bitten, euch aus dem Vertrag zu entlassen.

Nein, man kann einen Mietvertrag grundsätzlich nicht kündigen, bevor er beginnt. Ihr könnt maximal mit dem Vermieter reden, vielleicht entlässt er euch wieder aus dem Vertrag, weil er noch andere Interessenten hat/te.

Das solltet ihr aber auf jeden Fall schriftlich machen.

Ansonsten könnt Ihr den Mietvertrag erst direkt am 1. Tag des Mietverhältnisses kündigen. Aber dann gilt die vereinbarte Kündigungsfrist bzw. die gesetzliche, wenn keine vereinbart wurde.

Meist sind das 3 Monate! Da kommt ihr nur raus, wenn der Vermieter da mitspielt.

Der Beginn des Vertragsverhältnisses ist in aller Regel nicht mit dem Beginn des Mietverhältnisses identisch, so auch hier. Selbstverständlich kann der Mietvertrag bereits jetzt gekündigt werden, auch wenn das Mietverhältnis erst im Mai beginnt.

@Havenari

Da hast Du nur bedingt Recht. Ja, das Vertragsverhältnis kann vorher beginnen und ja, man kann auch vorher kündigen... aber nicht immer. Für Details ist hier nicht genug Platz.

Wichtig: Die Kündigungsfrist orientiert sich aber nicht am  Beginn des Vertragsverhältnisses, sondern am Beginn des Mietverhältnisses. Das heißt die Kündigungsfrist kann frühestens ab Beginn des Mietverhältnisses beginnen. Es macht also keinen Unterschied, ob man jetzt kündigt oder am 1. Tag des Mietverhältnisses. Letzteres ist aber sicherer, da eine Kündigung vor Vertragsbeginn grundsätzlich ungültig ist. Und ob das Vertragsverhältnis nun vor oder mit dem Mietverhältnis beginnt, hängt von einigen Faktoren und Bedingungen (vertragliche und externe) ab.

Du kannst natürlich sofort kündigen. Die Kündigungsfrist muss eingehalten werden und die Miete gezahlt werden.

Mein Tip: Wenn man mit dem Vermieter vernünftig redet kann er die Wohnung ja auch einem anderen Bewerber geben. Man zahlt dann die Auslagen ( Mietvertragsvorlage etc,) und geht freundlich auseinander.

Hey Halbammi, da haben wir ja fast das gleiche geschrieben :)

@myzyny03

zwei Dumme, ein Gedanke

das geht eigentlich nicht.. der VM kann auf die erfüllung des MV bestehen. ein rückrittsrecht gibts da generell nicht, aber vielleicht ist der VM einverstanden mit einer auflösung.

Was möchtest Du wissen?