Mietvertrag für Arbeitsamt

5 Antworten

nein, das könnt ihr nicht. d.h., daß du mietfrei wohnst und der steuerzahler nicht für deine miete aufkommen muß. ich finde die antwort von sachbearbeiter ziemlich dreist. das ist eine aufforderung/anstiftung zum sozialbetrug. laß dir das mal durch den kopf gehen.

ich finde die antwort von sachbearbeiter ziemlich dreist. das ist eine aufforderung/anstiftung zum sozialbetrug.

Das sehe ich auch so.

Da hast Du aber eine sehr nette Sachbearbeiterin.

  • Normalerweise müsste sie es als Bedarfsgemeinschaft ansehen und die Einkünfte Deines Freundes mit anrechen.

  • Falls du mal einen anderen Sachbearbeiter bekommst,könnte es große Probleme geben.

Das ist Erschleichen von ungerechtfertigten Leistungen!

-Wenn Du ein eigenes Zimmer hättest,könntest Du mit der Oma einen Mietvertrag machen.

Das Beste ist,Ihr besprecht das mit der Oma!

Wenn Du mietfrei wohnst dann lasse es Dir bescheinigen und Du bekommst dann auch nur den Satz zum Lebensunterhalt!

Es wäre Betrug, einen fiktiven Mietvertrag aufzusetzen und dafür Wohngeld zu bekommen.

Deshalb ist der Hinweis von jamaga1 richtig: Einfach einen kurzes Schreiben, wo drinsteht, dass du und dein Freund mietfrei wohnen (unterschrieben von der Oma).

Wie sieht es denn mit Nebenkosten aus? Wasser, Strom, Heizung? Bezahlt das auch die Oma?

Mache einfach einen 3-Zeiler in welchem steht, dass Du und Dein Freund mietfrei wohnen. Wenn ich der Chef der SB wäre könnte die was erleben.

Eben genau aus diesem Grund will ich auch keinen Mietvertrag aufsetzen indem steht ich würd Miete zahlen..Was heißt nette Sachbearbeiterin,wenn sie mir vorschlägt was illegales aufzusetzen...

Nebenkosten geben wir der Oma so auf die Hand..

Ich werde beim Amt anrufen und nochmal genau nachfragen,dann bekommen die halt nen Mietvertrag in dem steht,dass ich mietfrei wohne..

Was heißt die Einkünfte meines Freundes mit anrechen?Die wollte auch dass ich Angaben zu ihm mache,aber was hat er mit der Sache zutun,solang ich mietfrei wohne?

wenn ihr zusammen wohnt, bildet ihr eine sog. bedarfsgemeinschaft. man geht hierbei davon aus, daß ein 2-er haushalt einen geringeren bedarf pro person hat, als ein singlehaushalt.das einkommen deines freundes wird bei der berechnung mit herangezogen. laßt euch die nebenkosten von der oma quittieren und reich das mit ein.

Was möchtest Du wissen?