Mietvertrag ändern - Hundehaltung erlauben

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oder muss der komplette Mietvertrag neu geschrieben und unterschrieben werden?

Nein, ist nicht nötig.

Reicht es da, einfach ein zusätzliches Blatt zum Mietvertrag z.B. mit dem Titel "Vertragsänderung" oder "Nachtrag zum Mietvertrag" von beiden unterschreiben und zu lassen, wo die Haltung von Hunden (und Katzen) erlaubt wird

Nachtag zum Mietvertrag reicht.

Was muss da drin stehen, hat jemand eine Formulierung für mich (google hat leider nicht geholfen)?

Hunde- und Katzenhaltung ist gestattet solange die Rechte der anderen Mieter nicht massiv gestört werden. Bei erhebelichen Störungen des Hausfriedens kann die Genehmigung widerrufen werden.

eine neufassung des mietvertrags ist nicht nötig. es reicht aus, wenn du dir vom vermieter die erlaubnis zur haltung eines hundes oder einer katze schriftlich bestätigen lässt. aber das ist unbedingt anzuraten, um spätere probleme zu vermeiden.

@nimibi: versuche bitte auch zu klären, ob das jetzt nur für diese eine Anfrage von dir gültig ist oder ob dein Vermieter dir generell die Haltung von Hund und/oder Katze erlaubt...

Endlich mal ein anständiger Vermieter :-) Alles Gute!

Von einem neuen Mietvertrag würde ich absehen. Es reicht, wenn Du einen Zusatz mit der Vermieterin machst. Schreib doch einfach etwa so:

Hiermit ist es Familie xxxx erlaubt, ein Haustier, wie Hund oder Katze zu halten.

Datum, Ort, Unterschrift von beiden Parteien

Lass Dir von Deiner Vermieterin ein Schreiben geben, etwa: Herr XYZ darf abweichend von den Bestimmungendes Mietvertrages in seiner Wohnung einen Hund bis zur Größe eines Cockerspaniels halten, wenn dadurch die Nachbarn nicht belästigt werden.

Mein Vermieter hat den Teil einfach durchgestrichen und unter den Vertrag geschrieben das Tierhaltung erlaubt sei. Dazu Unterschrift und Datum und schon passt es. Genauso hat er den Teil rausgestrichen der grillen über Feuer verbietet.

Was möchtest Du wissen?