Mein Vermieter hat mein Mietverhältniss fristlos gekündigt. Was kann ich tun?

5 Antworten

Vor einem Jahr wurdest Du fristlos gekündigt. Du hättest sofort ausziehen müssen. Stattdessen hast Du die Wohnung weiter genutzt bis zum Auszug. Angenommen, Du wurdest Mitte Novemer 2011 fristlos gekündigt, dann hätte der Vermieter Anspruch auf Mietzahlung noch bis Ende Februar 2013 gehabt. Was danach angefallen ist und von Dir auch bezahlt wurde, ist eine Nutzungsausfallentschädigung. Auf die hat der Vermieter zumindest solange Anspruch, wie er die Wohnung nicht anderweitig vermieten kann. Da er jedoch innerhalb 3 Wochen kaum einen neuen Mieter finden kann, braucht er jetzt natürlich einen Ausgleich für die unvermietete Zeit. Er kann jedoch nicht einfach 3 Monate Miete von Dir verlangen. Sobald er die Wohnung fertig zur Neuvermietung hat (falls Renovierung erforderlich) und einen neuen Mieter gefunden hat, steht fest, wieviel Nutzungsausfall er durch Dein Verhalten hat und den kann er dann geltend machen. Auf jeden Fall muss er sich schnellstens und gründlich um Neuvermietung bemühen, denn er ist auch verpflichtet zur Schadensminderung.

Der Vermieter kann auf die Einhaltung der Kündigungsfrist nicht bestehen, da er selbst ja fristlos gekündigt hat und diese Kündigung nach Deiner Schilderung immer noch wirksam ist !!

ja das denke ich auch, allerdings weiß ich nicht wie lange so eine kündigung wirksam ist, da er mir schon voe ca. einem jahr gekündigt hat. das fatale ist, daß er selber rechtsanwalt ist und immer wieder lücken findet

@Shany69

gehe zum Mieterschutzbund, die helfen Dir weiter !!

Er hat dich aufgrund von Mietausfall fristlos gekündigt oder? Dann hast du ab dem Zeitpunkt die Miete wieder gezahlt? Das heißt du hast nur Rückstände bezahlt ;-)

Der Vermieter versucht nun sein Glück und das wird er mit sicherheiten haben, hast du den eine Übergabe mit ihm persönlich gemacht? Ich meine dann hätte er es dir gleich sagen können, somit gehe ich davon aus das du ausgezogen bist und ihm dann bescheid gegeben hast, das du raus bist, keine gute idee mal sehen was da noch alles kommt

Hat der Fortsetzung des Mietverhältnisses weder Mieter noch der Vermieter widersprochen, gilt es als stillschweigend verlängert.

http://dejure.org/gesetze/BGB/545.html

Folglich mußt Du jetzt fristgerecht kündigen. Was jetzt allerdings erst zum 28.2.13 möglich ist.

das fatale ist, daß er selber rechtsanwalt ist und immer wieder lücken findet

Na dann wird er den genannten § mit Sicherheit finden bzw. schon gefunden haben;-)

ja den hat er hundert pro gefunden...scheißeeeeeee.......danke für die Antwort.

Geh mal zu Verbraucher zentrale dort sitzen auch Rechtanwälte kostest allerdings was.. Ne gute Vorbereitung spart Geld.. Aber immer noch günstiger als bei einem Rechtsanwalt,.Ich kahm dort super zurecht.

werde ich mich mal erkundigen , danke

Ich hoffe du hast eine Rechtschutzversicherung, die du fragen kannst...ansonsten erkundige dich beim Mieterschutz/ Mieterverband

nein leider habe ich keine rechtschutzversicherrung und beim mieterschutzbund muß man mind. 6 monate mitglied sein.

@Shany69

Schöne Sch... - eventuell beim Konsumentenschutz mal erkundigen

Was möchtest Du wissen?