Mietverhältnis: Gebrauchs- oder Gewohnheitsrecht aus Nutzung von Nachbargrundstück?

4 Antworten

Es gibt im Mietrecht kein Gewohnheitsrecht.  Wenn das Grundstück  verkauft wurde, hat der jetztige Eigentümer darüber zu bestimmen. Nur der kann dem Mieter die Nutzung gestatten. Der könnte ganz einfach einen schriftlichen Vertrag aufsetzen, in dem er dem Mieter die unentgeltliche Nutzung bis auf Widerruf gestattet.

Es gibt kein Gewohnheitsrecht um sein Fahrzeug auf einem fremden Privatgrundstück abzustellen.

Sonst könntest du dein Fahrzeug ja bis zum Sankt Nimmerleinstag dort abstellen

Aus der Duldung entsteht weder ein Gewohnheits-, noch Gebrauchsrecht auf das sich der Mieter berufen könnte.

Was möchtest Du wissen?