Mietschulden verstorbener Mutter?

5 Antworten

Fordere von der Anwaltskanzlei alle diesbezüglichen Unterlagen (Einschreiben), zumindest in Kopie, an. Gleichzeitig teile mit, daß Du, ohne entsprechende Unterlagen keinerlei Stellungnahme dazu abgibst, geschweige denn auch nur einen einzigen Cent bezahlst. Sollte sich irgendwann der Gerichtsvolzieher bei Dir melden, wende Dich umgehend an einen Fachanwalt für Zivil- und Familienrecht.

ich halte für ausgeschlossen, dass es ein rechtskröftiges Urteil aus 2003 gegen ein 10-jähriges Kind gibt, das ja mit Sicherheit kein Partner eines Mietvertrags war, aus dem das Urteil herrühren könnte. es muss sich um einen Irrtum der Gegenseite handeln. Für schulden Ihrer Mutter haften Sie nicht, wenn Sie deren Erbe seinerzeit ausgeschlagen haben. Lehnen Sie daher alle Ansprüche schriftlich ab und stellen anheim, Ihnen die Dokumente zur Verfügung zu stellen, aus denen sich Ihre Schuld angeblich ergeben soll. Wenn hier weiter auf Zahlung bestanden werden soll, müssen Sie sich einen Rechtsanwalt nehmen, der Sie in der Sache beraten und vertreten wird, Nehmen Sie aber nicht einen unbekannten und möglicherweise schlecht beschäftigten Anwalt, sondern einen erfahrenen und als seriös bekannten.

ich halte für ausgeschlossen, dass es ein rechtskröftiges Urteil aus 2003 gegen ein 10-jähriges Kind gibt, das ja mit Sicherheit kein Partner eines Mietvertrags war, aus dem das Urteil herrühren könnte.



Dachte ich auch bis vor wenigen Jahren aber es kann durchaus passieren das Forderungen gestellt werden können, wenn man volljährig wird; ist meiner Tochter passiert die bei der Mutter lebte

Wahrscheinlich hat die Mutter einen Gerichtstermin nicht eingehalten und es erging ein Urteil in Abwesenheit.

"Für schulden Ihrer Mutter haften Sie nicht, wenn Sie deren Erbe seinerzeit ausgeschlagen haben" --> so einfach ist es nicht, der Teufel steckt im Detail. FS kann das selber als minderjähriges Kind nicht ausgeschlagen haben, der Ehepartner kann das Erbe nur für sich ausgeschlagen haben und so können u.U. Forderungen an die Kinder gestellt werden, sobald sie 18 sind....

Ich vermute. dass es sich hier um einen Abzockeversuch handelt.

Schreibe (per Einwurfeinschreiben)dem "Anwalt", dass er dir doch Beweis antreten möge für die Rechtmäßigkeit seiner. Forderung. Wenn es seinerzeit kein Urteil mit Titel gab, wäre die Forderung allemal längst verjährt.

Schau auch mal im Netz, ob es diesen Anwalt überhaupt gibt.

Sicher sollst du das Geld auf irgendein ominöses Konto überweisen (im Ausland?).

Warte erst mal ab, was auf dein Schreiben geantwortet wird.

Möglicherweis solltest du Anzeige wegen versuchtem Betrug erstatten. Evtl. gibt es  auch Andere, die hier abgemolken werden solle.

Möglicherweise steckt der Albaner hinter dieser Betrugs-Masche ...

Ich vermute, dass in deiner Person eine Verwechslung vorliegt. Also vermutlich war der wahre Schuldner bisher untergetaucht, nun hat man nachgeforscht um ihn zu finden. Und dabei ist man fälschlich auf dich gestoßen, vielleicht wegen gleichem Namen oder so. Wenn du am Montag anrufst, wird sich das sicherlich so ähnlich in der Art aufklären. Daher solltest du jetzt erst mal keine Panik haben.

Das kann sein! Der 2. Ehemann (nicht mein Vater) lebte mit in der Wohnung. Und er ist auch aufgelistet. Er war somit Mitverantwortlicher.

Der dürfte laut Facebook auch noch leben, aber keinerlei Kontakt mehr zu ihm und ob er noch in Deutschland überhaupt lebt ist fraglich. Er kam damals aus Albanien und hat nur durch die Heirat eine Aufenthaltserlaubnis bekommen, sonst wäre er abgeschoben worden. Vielleicht lebt er ja seit Jahren schon wieder da unten? Man weiß es nicht.

Jeder Anwalt kann jederzeit von jedermann Geld fordern. Ob die Forderung stichhaltig ist, steht auf einem anderen Blatt.

Hier wird auf ein Urteil abgestellt, dass nach einem Zahlungsverfahren gefällt wurde. Somit muss es eine Verfahrensnummer geben, die du als "Verurteilter" beim zuständigen Gericht als Grundlage für eine Auskunft zu jenem vollstreckbaren Urteil nennen kannst. Ohne dieses Urteil ist alles andere Spekulation.

Was möchtest Du wissen?