Mietschaden: Haftpflicht zahlt nicht auf Basis zweier Gerichtsurteile die besagen dass das zu Lasten des Vermieters geht - privat haftbar?

5 Antworten

Das ist die einzige Möglichkeit, das zu klären, wenn die Versicherung anderer Meinung ist als der Vermieter.

Der Vermieter verklagt dich und verliert entweder, dann ist für dich alles gut, oder er gewinnt, dann hast du einen Fall für deine Haftpflichtversicherung, also auch alles gut für dich.

Du solltest nur unbedingt mit der Versicherung zusammenarbeiten.

Jetzt will mich der Vermieter privat haftbar machen - mir die Rechnung schicken damit ich zahle.

Die Privathaftpflicht muss dich in jedem Fall zu 100% schadlos stellen.

  • Entweder zahlt sie berechtigte Ansprüche des Vermieters oder
  • sie wehrt unberechtigte Ansprüche auch gerichtlich ab.

Wenn der dir die Rechnung schickt, an die Haftpflicht weiterleiten. Du hast damit nichts zu tun.

Nur wenn er meint an die Kaution gehen zu dürfen, dann müsstest du aktiv werden.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Jetzt will mich der Vermieter privat haftbar machen - mir die Rechnung schicken damit ich zahle.

Machen kann dein Vermieter viel, nur zahlen musst du nicht. Dein Versicherer hat doch den Schaden auf Grund von Gerichtsurteilen abgelehnt.

Du sendest einfach das Schreiben deines Vermieters, an deine Versicherung weiter.

Ja, das ist doch völlig in Ordnung.

Dein Vermieter muss Dir IMMER die Rechnung schicken.

Und Du schickst sie in Kopie an die Versicherung. Wenn die sich weigern zu zahlen, dann warte bis der Vermieter klagt. Dann muss die Haftpflichtversicherung in die subsidäre Haftung gehen und deinen Anwalt bezahlen.

Eine Haftpflichtversicherung wehrt auch zu Unrecht erhobene Forderungen ab.

Das ist also völlig richtig, was da passiert.

Dann ist deine Versicherung dafür da, sie ist genau dafür da um Ansprüche gegen dich zu decken. Problematisch wird es eher, dass sie nicht zahlt weil, es vorsätzlich war und dann bist du privat haftbar. Ich müsste die Urteile mal lesen um genau zu verstehen was gemeint ist. Kannst ja mal die Aktenzeichen angeben.

Was du nun machen musst ist dich mit deiner Versicherung in Verbindung setzen.

Hier ist kein Vorsatz zu erkennen.

Hier die Aktenzeichen die mir meine Versicherung geschickt hat:

AG Berlin Wedding Vers.R79.638

LG Wuppertal ZfS81.316

Was möchtest Du wissen?